Burgdorf
Sonnabend, 24.09.2022 - 19:05 Uhr

Frank "Kuddel" Berg wurde zum Erntekönig Frank II. in Ramlingen ausgerufen

Das 50. Erntefest wurde bereits vor fünf Jahren gefeiert. In diesem Jahr dann konnte der 50. Erntekönig des Ramlinger Erntefestes bekannt gegeben werden, denn in den vergangenen zwei Jahren konnte kein neuer König proklamiert werden. Intern feierte die Dorfgemeinschaft auch während der Corona-Pandemie das Erntefest, wenn auch in anderem und abgespeckten Rahmen. Je nachdem, wie es die Corona-Auflagen erlaubten.

 

In diesem Jahr konnte dann endlich ein Nachfolger für König Martin I. gekrönt werden. Martin I. war seit 2019 Erntekönig in Ramlingen und hatte somit mehr als 1000 Tage regiert.

 

Traditionell sucht die achtköpfige Dorfgemeinschaft, Organisatoren des Erntefestes, eine Person aus, die sich besonders um das Erntefest verdient gemacht hat. Hierbei kann es einen König wie auch eine Königin geben.

 

In diesem Jahr nahmen an der Auswahl dann aber nur sieben Mitglieder der Dorfgemeinschaft teil, denn diese hatten einen besonderen Plan geschmiedet. Sie hatten als König einen der ihren auserkoren: Frank "Kuddel" Berg sollte die Krone in diesem Jahr bekommen. Unter einem Vorwand besuchten sie Frank Berg und schlugen diesem vor, dass sie entschieden hatten, dass er in diesem Jahr die Krone bekommen soll. Grundsätzlich wäre es möglich, diese Ehre auch auszuschlagen, doch wer schlägt die Ehre als Erntekönig von Ramlingen schon aus?

 

Der gebürtige Ramlinger ist gehörte seiner Kindheit zu den Erntewagenbauern und ist seit 2015 Mitglied der Dorfgemeinschaft. Seit fünf Jahren ist er Pressesprecher der Dorfgemeinschaft. Zudem ist der 53-Jährige seit seinem 16. lebensjahr Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ramlingen-Ehlershausen.

 

Mit großem Applaus von rund 300 Gästen bei ihm Zuhause wurde ihm von Timo Wöhler, Sprecher der Dorfgemeinschaft, die Königskette um den Hals gehängt. Auch wurde die Erntekrone im Garten angebracht. 

 

Vor seiner ersten "Ausfahrt" als König mit der Kutsche standen die Besucher Spalier und feierten ihren neuen König. Danach ging es standesgemäß als König mit seiner Christiane an der Spitze des Festumzuges zum Festplatz, wo nun am Abend der große Ernteball auf dem Programm steht (Beginn 21 Uhr). Am morgigen Sonntag steht der zweite Ernteumzug auf dem Programm (Beginn: 14:30 Uhr) und am Abend ab 20 Uhr wird der zweite Ernteball im Festzelt in der Akazienweg gefeiert.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!