VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Freitag, 26.02.2021 - 10:23 Uhr

Mann wird von Gruppe Jugendlicher festgehalten und von einem dann verprügelt

Aufn.:

SEHNDE

Während ihres Einkaufs im REWE-Markt an der Peiner Straße in Sehnde am gestrigen Donnerstag, 25. Februar 2021, gegen 19 Uhr geriet ein Paar im Verkaufsbereich des Einkaufsmarktes zunächst in ein Streitgespräch mit drei Jugendlichen im Alter von etwa 13 bis15 Jahren. "Mehrfach wird das Opferpärchen verbal provoziert", so ein Polizeisprecher. Als die beiden den Supermarkt verließen, wurde diese im Außenbereich von einer größeren Gruppe Jugendlicher angehalten. Unter diesen Jugendlichen haben sich mittlerweile auch die drei Personen befunden, auf die das Pärchen bereits im Markt traf.

 

Mehrere Jugendliche sollen nach Angaben der Polizei den jungen Mann festgehalten haben, während einer der jugendlichen Tatverdächtigen mehrfach mit der Faust in das Gesicht des Mannes schlug. Erst als die Freundin des Mannes einschritt, ließen die Täter ab und flüchten in unbekannte Richtung.

 

Bei der Auseinandersetzung wurde nach Angaben der Polizei auch weibliche Begleitung leicht am Knie und Finger verletzt.

 

Zu der Personengruppe können von der Polizei bislang vage Angaben gemacht werden. "Hierbei soll es sich um etwa 10 bis 15 männliche Personen im Alter von 12 bis 16 Jahren mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Der Haupttäter, welcher sowohl im Markt provozierte, als auch das Opfer mit Faustschlägen verletzte, wird als stämmig und dunkel gekleidet beschrieben", teilt der Polizeisprecher mit.

 

Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben, oder Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sehnde oder in Lehrte 05132/827-0 zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!