Uetze
Dienstag, 15.05.2018 - 18:20 Uhr

Thomas Anderson hielt Vortag zur Entwicklung der Panzerwaffe in Europa

Thomas Anderson an einem Tiger Panzer.Aufn.:

HäNIGSEN

Die Traditionskameradschaft Hänigsen und Umgebung hat zusammen mit den Bürgerschützen Hänigsen Interessierte zum Thema der Entwicklung der Panzerwaffe in Europa zu einem hochinteressanten Vortrag eingeladen.

 

Der Vortragende, Thomas Anderson, und der zweite Vorsitzende der Kameradschaft, Joachim Gring, konnten dazu mehr als 40 Teilnehmer im Bürgerschützenheim begrüßen. Besonders freuten sich die Durchführenden, dass sich unter den Anwesenden auch aktive Soldaten eines befreundeten Panzer-Bataillons aus der Heide befanden sowie Kameraden der Reservisten-Kameradschaft Burgdorf, die extra für den Vortrag nach Hänigsen gereist waren.

 

Thomas Anderson, der zu dem Thema bereits mehrere Fachbücher veröffentlicht hat, gilt in diesem Bereich als ausgewiesener Speziallist. Er verfasst regelmäßig Berichte für internationale Verlage.

 

Anderson begann seinen Vortrag mit grundlegenden Fakten der Vergangenheit, welche dazu führten, dass die Panzer ab dem ersten Weltkrieg eine immer wichtigere Positionen im Militär einnahmen. Auch machte der Vortragende deutlich, dass es sich bei einem Panzer um kein unverwundbares Fahrzeug handelt, sondern dass diese Waffe viel Leid anderen Soldaten, der Bevölkerung aber auch den Panzerbesatzungen gebracht hat.

 

Im Laufe seines Vortrages, welcher auch immer wieder durch Nachfragen von den Teilnehmern bereichert wurde, erklärte Anderson die Unterschiede der in Europa eingesetzten Panzer und dessen Kampfkraft. Nachdem der Schwerpunt der Entwicklung im zweiten Weltkrieg erklärt war, ging Thomas Anderson noch auf die Weiterentwicklung bis zum heutigen Stand ein.

 

Am Ende des Vortrages bedankte sich Joachim Gring herzlich bei Thomas Anderson für seine Ausführungen und stellte in Aussicht, dass bei Interesse auch gerne weitere Themen behandelt werden können. Der Punkt zur Entwicklung der Panzerwaffe steht in Verbindung mit einem Besuch und der Besichtigung eines aktiven Panzer-Bataillons, welchen die Kameradschaft in Kürze durchführen wird.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!