Lehrte
Sonnabend, 26.11.2022 - 17:01 Uhr

Explosionsgefahr nach Gasleitungsleck

Die Freiwillige Feuerwehr Immensen wurde am heutigen Sonnabend, 26. November 2022 gegen 13:47 Uhr zu einem Gasgeruch in den Bereich der Straße "Oderweg" alarmiert. Grund der Alarmierung war eine bei Tiefbauarbeiten beschädigte Gasleitung, es bestand Explosionsgefahr. 

 

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Immensen haben im Rahmen der Gefahrenabwehr die Gefahrenstelle großräumig abgesperrt, die Gebäude der umliegenden Wohnhäuser evakuiert und den Brandschutz sichergestellt. Die ebenfalls hinzu alarmierten Stadtwerke Lehrte dichteten die Leckage ab und reparierten den Anschluss. 

 

Der mitalarmierte Gerätewagen Messtechnik der Ortsfeuerwehr Höver maß die Einsatzstelle und die umliegenden Wohngebäude dann abschließend frei. Nachdem festgestellt wurde, dass zum Zeitpunkt der Messung keine Gefahr mehr bestand, konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden und die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Immensen und Höver mit insgesamt vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!