VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 17.02.2020 - 21:02 Uhr

Junggesellschaft Hämelerwald spendet Teile ihrer Einnahmen vom Eiersammeln

Vieles gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Junggesellschaft (JGS) Hämelerwald zu besprechen. Als erstes standen Neuwahlen an. Das Amt des 1. Vorsitzenden bleibt bei Torsten Mertke, welcher seit Jahren dem verein vorsteht und aufgrund seiner Führung von den Mitgliedern ium Amt bestätigt wurde. Als 2. Vorsitzender wurde Roland Wenzel einstimmig gewählt. Er ist seit langem der 1. Schaffer und einer der alten Hasen. Arwed Gronsky wechselt vom 2. Vorsitzenden ins neu geschaffene Presseressort. In diesem wird er von Mario Nolting und Björn Oschem unterstützt. "Insbesondere in den sozialen Medien wollen wir uns wieder gesteigert präsentieren", so der 1. Vorsitzende.

 

Den Job des 1. Kassierers macht das Urgestein Elmar Kühn weiter, zum 2. Kassierer wurde Kai Rittmeier gewählt, dessen Familie seit Generationen verschiedene Ämter in der JGS innehatte. Die jungen Talente Max Hübner und Lukas Tostmann werden als 1. Und 2. Kassenprüfer langsam an die Vorstandsarbeit herangeführt.

 

Eines der Jahreshighlights der Junggesellschaft ist, neben dem Schützenfest, das Eiersammeln am kommenden Sonnabend, 22. Februar 2020. Bunt verkleidet ziehen die Junggesellen von Haustür zur Haustür und sammeln Spenden jeglicher Art (Eier, Dosenware, nicht zu verwertende Getränkepullen, Kellerschätze, Geld und anderes). Auf der Jahreshauptversammlung haben sich die Junggesellen sich einstimmig dafür ausgesprochen, Teile der Einnahmen vom Eiersammeln für einen Spielmannzug zu spenden, welcher beim Hämelerwalder Laternenfest die Kinder musikalisch begleitet.

 

Am 7. März 2020 findet das traditionelle Einseifen statt. Hier werden die neuen Mitglieder, nach einjähriger Probezeit, in den elitären Kreis aufgenommen. Bei Speis und Trank, können sich auch gerne interessierte "Anwärter" vorstellen. "Sagt uns vorab einfach Bescheid und wir besprechen alles Weitere", so Torsten Mertke.

 

"Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass unsere Mitgliederzahlen seit Jahren zunehmen und wir als kameradschaftlicher Verein in der Lage sind, verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen", fasst der 1. Vorsitzende zusammen. "Bestes Beispiel ist die Mitorganisation unseres Schützenfestes zusammen mit der Festgemeinschaft. Wir sehen uns aber auch in der Verantwortung, unser Heimatdorf zu unterstützen, sei es mit einer Spende für den Laternenumzug oder bei der Unterstützung anderer Vorhaben. Gerne können uns Bewohner ansprechen, wenn die JGS bei einem karikativen Vorhaben unterstützen beziehungsweise für Hämelerwald als Gesamtes tätig werden kann", betont er.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!