VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 08.04.2020 - 21:46 Uhr

Feuerwehr Burgdorf wird zur Menschenrettung alarmiert

Aufn.:

BURGDORF

Mit dem Stichwort "Atemnot" wurde die Freiwillige Feuerwehr Burgdorf am heutigen Mittwoch, 8. April 2020, um 21:11 Uhr zur einer Person in einer Notlage in die Nordstadt gerufen. Die Ortsfeuerwehr wurde von der Regionsleitstelle zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen.

 

Elf Einsatzkräfte rückten mit vier Fahrzeugen aus. Vor Ort mussten die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte nicht mehr tätig werden, da die Person die Tür doch noch selbstständig öffnen konnte und die Besatzung des Rettungswagens die medizinische Versorgung ohne die Hilfe der Feuerwehrkräfte vornehmen konnte.

 

Um 21:35 Uhr waren alle Feuerwehrkräfte wieder eingerückt.

 

Für die Ortsfeuerwehr Burgdorf war dieses bereits der dritte Einsatz in dieser Woche. Am Montag waren sie zusammen mit dem Messwagen der Ortsfeuerwehr Hänigsen in der Burgdorfer Weststadt im Einsatz, als dort in einem Einfamilienhaus ein Kohlenmonoxid-Melder Alarm ausgelöst hatte. Unter Atemschutz wurde mehrfach die Gaskonzentration gemessen, bis bei zeitgleichem Lüften keine Spuren des giftigen Gases mehr nachzuweisen waren. 21 Feuerwehrkräfte waren neben Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

 

Am gestrigen Dienstag rückten die Brandbekämpfer zudem zu einem gemeldeten Laubenbrand in der Kleingartenkolonie Auf dem Hungerkamp an der Sorgenser Straße aus. Ein Anwohner hatte eine starke Rauchentwicklung über der Kleingartenkolonie gesehen, eine brennende Gartenlaube vermutet und daraufhin die Feuerwehr über den Notruf 112 gerufen. Bei der Erkundung stellten die Feuerwehrkräfte allerdings fest, dass die Rauchentwicklung von einem Grill kam. 16 Brandbekämpfer waren mit drei Fahrzeugen zu dem vermeintlichen Feuer ausgerückt, weitere Einsatzkräfte, die zwischenzeitlich im Feuerwehrhaus angekommen waren, mussten nicht mehr ausrücken.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!