VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Montag, 10.01.2022 - 09:50 Uhr

Carsten Schröter ist neuer Trainer des HHB

Carsten Schröter ist neuer Trainer des Handball-Drittligisten Handball Hannover-Burgwedel.Aufn.:

BURGWEDEL

Der Drittligist Handball Hannover-Burgwedel (HHB) hat die spielfreie Zeit genutzt, um sich nach einem geeigneten Trainer umzusehen und ist fündig geworden. Ab sofort bekleidet Carsten Schröter den Trainerposten beim HHB.

 

Carsten Schröter ist verheiratet, hat zwei Söhne und ist von Beruf Krankenkassenbetriebswirt. Als Handballtrainer hat er bereits einiges vorzuweisen. Von 2003 bis 2019 war er Trainer bei der TSV Burgdorf. Dort war er überwiegend in der Jugend aktiv und trainierte mehrere Jugendmannschaften bis zur A-Jugend-Bundesliga. Darüber hinaus coachte er auch mehrere Herrenteams bis zur Oberliga. Seit 2012 ist Carsten A-Lizenz-Inhaber. "Viele unserer aktiven Spieler hat Carsten bereits in der Jugend beim TSV Burgdorf trainiert, unter anderem seinen Sohn Steffen. Dadurch kennt er bereits den Großteil der Mannschaft und es herrscht eine langjährige Verbundenheit", teilt der HHB mit.

 

In der laufenden Saison habe häufig nicht viel gefehlt, um mehr Spiele zu gewinnen, trotzdem konnte nur bedingt Zählbares mitgenommen werden. So stehen bislang lediglich sechs Punkte auf der Habenseite. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, erhofft sich der HHB, dass Carsten Schröter neue Impulse setzen kann und die Mannschaft in die Erfolgsspur zurückführt. Weiterhin wird Julian Frädermann der Co-Trainer bleiben und mit Carsten Schröter zusammenarbeiten. Darüber hinaus werde der bisherige Spielertrainer Marius Kastening deutlich entlastet, sodass er sich auf das Handballspielen konzentrieren kann. Insgesamt sei der Verein dadurch breiter aufgestellt und freut sich, dass es nach der Pause bald wieder losgeht.