VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 01.11.2021 - 08:34 Uhr

eSportler der TSV Burgdorf nehmen eigenen Minecraft-Server in Betrieb

BURGDORF

Minecraft ist ein Open-World-Spiel ohne ein fest vorgegebenes Spielziel. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Erkundung und Entdeckung der Spielwelt sowie dem Bau eigener Gebäude, Dungeons und Rätselgewölben. Der Spieler kann Rohstoffe abbauen, diese zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten, gegen Monster kämpfen oder sich mit anderen Spielern messen.

 

Am 7. November 2021 geht der Minecraft-Server der TSV Burgdorf online. "Unser Minecraft-Server der E-Sport Sparte der TSV Burgdorf wurde speziell für Anfänger und Fortgeschrittene entwickelt und aufgebaut. Bewusst wurde auf dem Server auf Modifikationen verzichtet, um das Spiel-Abenteuer spannender zu machen", so Finn Kieselbach, Leiter der Minecraft Abteilung.

 

"Der Server (Java-version) ist 24 Stunden am Tag erreichbar und wird von Admins betreut. Hier können Spieler allein oder in Gruppen ihre Fertigkeiten als Baumeister ausprobieren und verbessern.

 

Das Spielen auf dem Server ist kostenfrei. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Das Spiel muss allerdings vom Spieler selbst angeschafft werden", so Kieselbach. Das Spiel kostet etwa 25 Euro, die USK ist ab 6 Jahre. Die Server-IP ist über eine Anfrage per Mail erhältlich.

 

"Um Spieler ausreichend zu betreuen, den Server zu administrieren und weiterzuentwickeln suchen wir noch erfahrene Spieler, die sich unserem Team als Admins anschließen möchten", ergänzt Tobias Gotthold, Abteilungsleiter ESport.

 

Wer Interesse an Minecraft (Spieler/Admin) oder einem anderen Spiel hat, kann sich gern beim SSF Team via Mail an Opens window for sending emailinfo(at)sabsecforce.de melden.