VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Montag, 18.10.2021 - 16:17 Uhr

Gesundheitliche Vorteile einer romantischen Beziehung

REGION

„Die Liebe ist wie ein neues Leben…“, heißt es in einem bekannten deutschen Songtitel. Dahinter verbirgt sich allerdings mehr Wahrheit, als du es vielleicht glauben magst. Dass durch diese Emotion in unserem Körper Vorgänge angestoßen werden, bei denen wir Glückshormone ausschütten, ist faktisch bei der Wissenschaft bewiesen. Wer kennt nicht das Kribbeln im Bauch oder die rosa Brille, mit der man lächelnd durch den Alltag geht. Eine romantische Beziehung hat aber nicht nur den Vorteil, dass die Tage und Nächte nicht mehr alleine verbracht werden müssen. Oder, dass es immer ein Mensch gibt, der an einen anderen denkt. Romantische Gefühle und eine liebevolle Partnerschaft haben Vorteile, die sich auf deine Gesundheit auswirken.

 

1. Eine gesunde Beziehung ist gleich psychischer Gesundheit

Ist dir schon mal aufgefallen, dass es dir besser geht, wenn du zum Beispiel beim Opens external link in new windowOnline-Dating Kontakte knüpfst und neue Leute kennenlernst? Sobald du dich auf einer Dating-Seite angemeldet und die ersten Nachrichten ausgetauscht hast, verschwinden die grauen Wolken und in deinem Kopf purzeln die schönen Gedanken. Schon beim Aufstehen hast du ein ganz anderes Gefühl und bist neugierig, ob du wieder eine Nachricht erhalten hast oder mit wem du heute beim Online-Dating (oder sogar endlich bei einem realen Date) flirtest. Wo vorher noch das ständige Denken à la „keiner hat mich lieb“ war, befinden sich plötzlich ganz neue Ansichten. Kein Wunder, denn Romantik und Zuneigung sorgen dafür, dass wir uns durch und durch besser fühlen. Auch die eigene Ausstrahlung kann sich dadurch verändern, da die innere Haltung und das Selbstbild ebenfalls einen Wandel durchmachen. Das Gefühl, dass es jemanden gibt, für den man etwas Besonderes ist, führt dazu, dass wir uns besser, fitter und gesünder fühlen.

 

2. Psychische und körperliche Vorteile einer romantischen Beziehung

Eine Beziehung kann sich auf verschiedenen Ebenen durch und durch positiv auf das eigene Befinden auswirken. Es gibt verschiedene Merkmale, an denen du eine Verbesserung erkennen kannst und die darauf zurückzuführen sind, dass du jemanden kennengelernt hast. Sei es dank eines Kontaktes für einen unverbindlichen Opens external link in new windowSpaß oder, was man auch häufig sucht, für eine feste Partnerschaft, weil eine Begegnung auf einer romantischen und emotionalen Ebene stattfindet. Anhand der folgenden Aspekte kannst du erkennen, dass Amor dich wahrscheinlich schon längst ins Visier genommen hat oder du Aphrodite unterliegst.

 

Niedrige Depression und Stresslevel

Sobald du einen potenziellen Partner kennenlernst und das Kribbeln im Bauch beginnt, siehst du Dinge viel gelassener. Wo du zuvor noch auf die Barrikaden gestiegen bist, lehnst du dich entspannt zurück und denkst nur an den Menschen, der dein Herz erobert hat. Auch Gefühle, die dir ein Loch gezogen haben, verschwinden und werden durch den Halt ersetzt, den du dir gewünscht hast. Das fängt schon an, wenn du jemanden auf einer Dating-Plattform gefunden hast und die ihr euch unentwegt schreibt. Unser gesamtes Opens external link in new windowSelbstbild kann sich durch eine romantische Beziehung verändern und sich damit auch positiv auf unser Denken und Handeln ausüben.

 

Motivation für eine bessere Selbstfürsorge

In dem Moment, in dem du für jemand anderen interessant bist, willst du dieser Person auch gefallen. War es vorher die Jogginghose, die du präferiert hast, greifst du durch eine Beziehung oder das Kennenlernen dann noch lieber zur Jeans und überdenkst vielleicht auch die Frisur noch einmal. Eine romantische Partnerschaft sorgt dafür, dass wir versuchen, die beste Version aus uns selbst zu machen. Dazu gehört selbstverständlich auch ein entsprechendes Auftreten, mit dem wir zeigen, dass wir es wert sind, geliebt zu werden.

 

Weniger Alkoholkonsum oder Drogenmissbrauch

Wer braucht schon Alkohol und Drogen, wenn es viel berauschender ist, zu sich zu verlieben. Du möchtest deiner neuen Flamme doch bestimmt nicht mit einer Fahne begegnen oder die Augen kaum aufkriegen, wenn ihr euch begegnet. Zumal es einen Mann schnell unattraktiv machen kann, wenn er mehrmals die Woche zur Flasche greift. Außerdem macht es doch viel mehr Spaß, gemeinsam mit der Partnerin ein Glas Wein zu genießen, als alleine auf der Couch ein Bier zu trinken.

 

Gesamtlebensdauer

All diese positiven Dinge wirken sich natürlich auch auf dein Leben aus. Stress und Depressionen sind nie gut für die Gesundheit. Eine Beziehung kann genau den Ruhepol bilden, den du in deinem Leben brauchst. Die gemeinsame Zeit wirkt sich durchweg positiv auf deinen Lebensstil, deine Gesundheit und am Ende auch auf deine Lebensdauer aus. Du gehst Dinge viel entspannter an und machst dir selbst keinen Stress, wodurch dein Nerven schonst. Wer träumt nicht davon, mit einem Partner gemeinsam alt zu werden und das Leben in trauter Zweisamkeit zu genießen.

 

Eine Beziehung kann Wunder wirken und sich auf die verschiedenen Bereiche deines Lebens auswirken. Das Gefühl, für jemanden etwas Besonderes zu sein und geliebt zu werden, sorgt dafür, dass wir uns durchweg besser fühlen. Unsere emotionale Balance ist in einem Gleichgewicht und andauernde negative Gedanken verschwinden. Eine Liebesbeziehung wirkt sich auf die Psyche aus, die wiederum Einfluss auf die physische Verfassung hat. Wenn du selbst schon mal verliebt gewesen bist und dich in einer glücklichen Beziehung befindest, wirst du sicher die Welt auch nicht grau, sondern farbenfroh kennen.