Burgdorf
Montag, 14.06.2021 - 09:07 Uhr

Ortsfeuerwehr Burgdorf wird erneut zur Menschenrettung alarmiert

burgdorf

Aufn.:

Nur sieben Stunden nach einem Rettungseinsatz in der Burgdorfer Weststadt ist die Freiwillige Feuerwehr Burgdorf in der Nacht auf den heutigen Montag, 14. Juni 2021, um 0:33 Uhr zu einer weiteren Menschenrettung gerufen worden. Dieses Mal in der Südstadt.

BURGDORF

Unsanft aus dem Schlaf gerissen wurden vermutlich fast alle ehrenamtlichen Einsatzkräfte, als um 0:33 Uhr ihre digitalen Meldeempfänger Alarm schlugen: In der Südstadt war eine Person in ihrer Wohnung gestürzt und konnte sich selbst nicht aus dieser Notlage befreien. Auch war es ihr nicht mehr möglich, die Wohnungstür selbstständig zu öffnen. Daher wurde von der Regionsleitstelle neben dem Rettungsdienst auch die Ortsfeuerwehr Burgdorf alarmiert.

 

16 Einsatzkräfte rückten daraufhin mit fünf Fahrzeugen aus. Vor Ort erklommen sie mit einer Steckleiter den Balkon der Wohnung und öffneten gewaltsam die Balkontür. In der Wohnung fanden sie eine Person vor, die nach einem Sturz dringend medizinische Hilfe benötigte. Durch die Feuerwehrkräfte wurde die Person bis zum Eintreffen der Rettungswagenbesatzung erstversorgt. 

 

Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet und sie konnten wieder zum Feuerwehrhaus - und letztendlich auch ins heimische Bett - zurückkehren.

 

Im Einsatz waren neben der Ortsfeuerwehr Burgdorf der Rettungsdienst und die Polizei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!