VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Donnerstag, 22.10.2020 - 18:04 Uhr

Heimspiel auf Augenhöhe für die Drittligahandballer des HHB

BURGWEDEL

Am kommenden Sonnabend, 24. Oktober 2020, trifft Handball Hannover-Burgwedel (HHB) um 18:30 Uhr in der heimischen Sporthalle auf der Ramhorst auf die Nachwuchsmannschaft von GWD Minden. Da beide Kontrahenten auf Augenhöhe sind, kann erneut ein knappes, spannendes Spiel erwartet werden, welches der HHB am Wochenende unbedingt für sich entscheiden will.

 

Die Mindener starteten stark in die neue Saison und konnten in zwei von drei Spielen hohe Siege einfahren, lediglich gegen die SG Menden Sauerland Wölfe mussten sie eine hohe Niederlage einstecken. Wie für eine Nachwuchsmannschaft üblich sind die Mindener Spieler sehr gut ausgebildet und haben mit ihrem schnellen Umschaltspiel viel Torpotenzial. Die Burgwedeler Mannschaft muss sich auch auf die in Minden immer gespielte 3:2:1 Abwehr einstellen und gegen diese eher ungewöhnliche Deckungsvariante ihre Lösungsmöglichkeiten finden.

 

Entscheidend sei laut HHB-Spielertrainer Marius Kastening auch eine sichere Ballführung sowie Chancenverwertung und ein konsequentes Rückzugsverhalten, um das Tempospiel der Mindener zu unterbinden. Wenn sein Team am Sonnabend eine ebenso starke Leistung wie gegen den TuS Vinnhorst liefert, sieht Kastening große Chancen auf den ersten Saisonsieg.

 

Die Partie Handball Hannover-Burgwedel gegen GWD Minden findet am kommenden Sonnabend, 24. Oktober 2020, ab 18:30 in der Sporthalle auf der Ramhorst in Großburgwedel statt. Der HHB würde sich trotz der schwierigen Corona-Situation über kräftige Unterstützung von der Tribüne freuen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!