VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 04.10.2019 - 10:31 Uhr

TSV Burgdorf II empfängt den Titelverteidiger

BURGDORF

Einen schweren Gegner, vielleicht sogar den schwersten in der 3. Liga Nord-Ost, hat die Handball-Bundesligareserve der TSV Hannover-Burgdorf vor sich. Der letztjährige Meister, HC Empor Rostock, ist am morgigen Sonnabend, 5. Oktober 2019, ab 19.30 Uhr zu Gast in der Gudrun-Pausewang Halle.

 

Und der Titelverteidiger hat klare Ziele: In dieser Saison soll es mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga klappen, unnötige Punktverluste sind möglichst zu vermeiden. Der Start verlief mit sechs ungeschlagenen Spielen und 11:1 Zählern bereits vielversprechend. Anders die Situation bei den Burgdorfern: Zwei Siege konnten bisher auf dem Weg zum Klassenerhalt gefeiert werden. Dass gegen den HC Rostock die Trauben hoch hängen werden, ist auch Jungrecken-Coach Heidmar Felixson klar: "Es ist die vielleicht schwächefreieste Mannschaft der Liga. Rostock wird sich mit Dessau und vielleicht dem einen oder anderen Verein einen harten Kampf um die Spitze liefern." Auf seinen kompletten Kader wird der Isländer nicht zurückgreifen können, aber mit Jannes Krone und Veit Mävers werden zwei Akteure aus dem Erstligaaufgebot dabei sein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!