VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Montag, 26.08.2019 - 12:42 Uhr

Sommerlektüre in der Gemeindebücherei

ISERNHAGEN

Die Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26 in Altwarmbüchen, stellt folgende neue Bücher als Sommerlektüre vor.

 

Isabel Allende: Dieser weite Weg

Die katalanische Familie Dalmau wird vom spanischen Bürgerkrieg besonders getroffen. Nur der junge Arzt Víctor und seine schwangere Schwägerin Roser, eine Pianistin, bleiben am Leben und fliehen in letzter Minute nach Chile. Doch als ein gemeinsames Glück möglich scheint, zieht eine neue Katastrophe auf.

 

Achim Zons: Beim Schrei des Falken

Der deutsche Journalist David Jakubowicz, traumatisiert nach dem Scheitern eines Rettungsversuchs von Bootsflüchtlingen in Syrien, wird in einer Schweizer Klinik von zwei BND-Beamten vernommen. Sie wollen mehr über ein Attentat in Damaskus erfahren, bei dem Jakubowicz Zeuge war. Währenddessen reißt eine Anschlagsserie in Syrien nicht ab.

 

C. J. Tudor: Lieblingskind

Eines Nachts verschwand Joe Thorns geliebte Schwester Annie aus ihrem eigenen Bett. Das ganze Dorf hat sie gesucht, alle haben das Schlimmste befürchtet, doch dann, wie durch ein Wunder, kehrte sie 24 Stunden später völlig verändert zurück. Aber sie konnte - oder wollte - nicht sagen, was ihr zugestoßen war. Jahre später kehrt Thorn in sein Heimatdorf zurück, denn nun will er herausfinden, was damals geschehen ist.

 

Karen Slaughter: Die letzte Witwe

Als zwei gewaltige Explosionen Atlanta erschüttern, eilen Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihr Partner Special Agent Will Trent zu Hilfe. Zu spät erkennen sie, dass sie mitten in eine Neonazi-Gruppierung stürmen und in ernster Gefahr schweben. Will muss zusehen, wie Sara verschleppt wird...

 

Christiane Wünsche: Aber Töchter sind wir für immer

Der 80. Geburtstag ihres Vaters vereint die Schwestern Johanna, Heike und Britta nach langer Zeit wieder in ihrem Elternhaus am Niederrhein. Die Erinnerung an ihre Schwester Hermine, über deren Tod nie gesprochen wurde, trübt die Wiedersehensfreude. Ist es nun an der Zeit das Schweigen zu brechen?

 

Karen Swan: Sterne über Rom

Die Engländerin Cesca lebt in Rom und betreibt einen erfolgreichen Blog, der eine Hommage an die ewige Stadt und das Dolce Vita ist. Als sie Bekanntschaft mit ihrer Nachbarin macht, der berühmten Viscontessa Elena, sind sich beide sofort sympathisch und Cesca willigt ein, Elenas Memoiren zu verfassen. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr beschleicht Cesca das Gefühl, dass Elena etwas vor ihr verbirgt...

 

Christine Kabus: Das Lied des Nordwinds

Die Dienstmagd Liv muss in Stavanger die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen: Darf sie sich gegen ihren Dienstherren stellen, um einem kleinen Jungen zu helfen, den ein trauriges Schicksal erwartet? Auch für die junge Gräfin Karoline im fernen Schlesien geht es um ihre Existenz: Der Familienbesitz würde an einen entfernten Verwandten gehen, wenn ihr schwerkranker Mann ohne Erben stirbt. Als sie erfährt, dass er kurz vor der Hochzeit in Norwegen ein Kind gezeugt hat, schmiedet sie einen abenteuerlichen Plan...

 

Helga Glaesener: Das Seehospital

Amrum, 1920: Nur widerwillig kehrt Frida zur Beerdigung des Großvaters zurück auf ihre nordfriesische Heimatinsel. Der alte Kapitän Kirschbaum gehörte zu Amrum wie die Wellen zum Strand, aber für Frida hatte er zuletzt kein gutes Wort übrig. Ihren Traum, in Hamburg Medizin zu studieren, hielt er für Weiberflausen und drehte ihr den Geldhahn zu. Dabei hätte der Insel-Patriarch eine vertrauenswürdige Ärztin in dem kleinen Hospital, das er für lungenkranke Kinder gestiftet hat, gut gebrauchen können. Nach seinem Tod droht der Einrichtung nun wegen Geldmangels das Ende.

 

Julie von Kessel: Als der Himmel fiel

Die Cousinen Ophelia und Franka wachsen zusammen am Rhein auf, seit ihrer Kindheit sind sie beste Freundinnen. Bei aller geteilten Freude verbindet sie ein dunkles Geheimnis, das Franka nur Ophelia anvertraut hat. Nach der Schule erhält Ophelia die Chance, in Yale Violine zu studieren. Franka hingegen hangelt sich in New York von Praktikum zu Praktikum, von Affäre zu Affäre. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Ophelia hat einen schweren Unfall. Zur gleichen Zeit fliegen Attentäter gekaperte Flugzeuge ins World Trade Center. Zwischen den rauchenden Türmen häufen sich die Anzeichen dafür, dass Ophelia Frankas Geheimnis verraten hat...

 

Eugen-Ovidiu Chirovici: Das Echo der Wahrheit

Eines Tages macht der New Yorker Psychiater Dr. James Cobb die unerwartete Bekanntschaft des todkranken Multimillionärs Joshua Fleischer. Fleischer bittet Cobb eindringlich, für einige Tage zu ihm nach Maine zu kommen. Als Cobb dort eintrifft, erfährt er, dass der vom Tod gezeichnete Mann eine schwere Last mit sich trägt: Er hat Angst, in den Mord an einer jungen Frau verwickelt zu sein, mit der er vor vielen Jahren einen Abend in einem Pariser Hotelzimmer verbracht hat. Seine Erinnerungen sind aber bruchstückhaft, und deshalb soll Cobb ihm helfen, endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen.

 

Alle Medien der Gemeindebücherei Isernhagen finden Interessierte im Internetauftritt auch unter Opens external link in new windowwww.gemeindebuecherei-isernhagen.de. Dort gibt es auch die Möglichkeit sein Buch selbst online verlängern zu lassen und sich Medien zum Ausleihen vorzumerken oder vorzubestellen, wenn sie bereits ausgeliehen sind. Die Öffnungszeiten sind Montag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 15 bis 18 Uhr. Sie ist zudem unter der Rufnummer 0511/6151237 zu erreichen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!