VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Montag, 27.12.2021 - 12:18 Uhr

Urlaub mal anders - auf dem Bauernhof

Aufn.: Pexels

REGION

Urlaub bedeutet für viele, dass sie in die Ferne schweifen. Irgendwo hin, weit weg von zu Hause, soll es gehen. Manche zieht es an den Strand, andere irgendwie in die alpine Höhenluft. Doch für die entspannte Zeit weg von der Arbeit und weg vom Alltag muss man nicht zwingend einen langen Weg unter die Räder oder gar unter die Flügel nehmen. Alleine schon das eigene Bundesland Niedersachsen hat eine Menge zu bieten.

 

Immer ans Meer? Keineswegs!

Eine Option ist es natürlich, an einen Strand an der Nordsee zu fahren. Doch mit der Zeit wird diese Form von Abwechslung auch schon fast langweilig. Zudem sind die windigen Bedingungen an der flachen Küste auch nicht zwingend jedermanns Sache. Entsprechend bieten sich für manche Personen viel eher Aktivitäten im Landesinneren an. Dort lassen sich ebenfalls viele Dinge erleben – halt einfach ein wenig anders.

 

Zur Abwechslung einmal mitbekommen, wo jene Dinge herkommen, die tagtäglich auf dem Teller landen, ist ein solches Erlebnis. Immer mehr Bauernhöfe heißen gerne Gäste willkommen, die erfahren möchten, wie so vieles vom Acker auf den Teller kommt. Entsprechende Angebote findet man auf Webseiten wie Bauernhofurlaub.de, die auf genau diese Art von Urlaub spezialisiert sind. Man kann sich einen Hof aussuchen und direkt buchen, sofern noch Platz ist.

 

Die Technologie hält Einzug

Selbst wenn ein landwirtschaftlicher Betrieb immer noch sehr handwerklich geprägt ist, muss heute auch die IT stimmen. Ferienangebote auf dem eigenen Betrieb sind dabei noch das Geringste. Auf einem Hof gilt es zudem nämlich auch Mitarbeiter und Maschinen zu verwalten. Diese haben ihre Ansprüche und Anforderungen, die erfüllt werden wollen. Teilweise sind diese Ansprüche schon derart komplex, dass man dabei mit Lösungen auf Papier nicht mehr weiterkommt. Der Computer hat zudem auch bei der Planung auf den Feldern, beispielsweise im Ackerbau längst Einzug gehalten.

 

Große Plandateien, die Verwaltung der Mitarbeiter und möglicherweise auch noch eine Verkaufsstelle oder gar Urlauberangebote rufen nach einem guten System für die Verwaltung. Tritt in einem solchen System allerdings eine Störung auf, ist der Zeitpunkt selten ideal, denn auf einem Hof ist von Natur aus schon genug zu tun. Entsprechend lohnt es sich, wenn man sich auf eine ITSM-Lösung wie das SolarWinds Service Desk verlassen kann. Dieser erlaubt die Verfolgung und Meldung von auftretenden Problemen, sodass sich sofort Spezialisten darum kümmern können. Außerdem ist die integrierte IT-Ressourcenverwaltung eine bedeutende Komponente der Lösung, aber auch Serviceanfragen und Erfüllungsprozesse sind durch den Servicekatalog vereinheitlicht. 

 

Anpacken ist gefragt

Beim Bauern im Urlaub zu sein, heißt aber gleichzeitig auch herzhaft mit anzupacken. Was es genau zu tun gibt, hängt davon ab, was der Hof alles zu bieten hat. Vielleicht gibt es Ställe auszumisten oder bei der Ernte auf einem Acker mitzuhelfen. Gerade letzteres zeigt einem sehr bildlich, wie viel Arbeit gefragt ist, damit das auf den Teller kommt, was wir doch so oft für selbstverständlich halten. Mit der Landwirtschaft per Mausklick oder an der Konsole im Landwirtschafts-Simulator hat das wenig zu tun. Gleichzeitig ist das Anpacken auf dem Feld oder im Stall eine Möglichkeit, sich Abwechslung vom Alltag im Büro zu gönnen.

 

Was man aus den gemachten Erfahrungen mitnimmt, ist jedem und jeder selbst überlassen. Für die jüngeren Semester ist es bestimmt ein Kennenlernen der Ursprünge vieler alltäglicher Dinge, vor allem in kulinarischer Hinsicht. Für die Erwachsenen wird es vor allem die Wertschätzung für die Landwirtschaft sein, die sich weiter entwickeln wird. Aber eines ist sicher: Diese Art von Urlaub fühlt sich anders an als gewohnt.