VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 13.12.2021 - 22:12 Uhr

Reisereportage im StadtHaus: "Kalifornien - Mit Ernie Meyer durch das Land der Träume"

Am 23. Januar 2022

Ernie Meyer nimmt die Zuschauer mit auf die Reise auf der Route 66, wie hier den Tioga Pass in Kalifornien.Aufn.: Ernie Meyer

BURGDORF

"Kalifornien - Mit Ernie Meyer durch das Land der Träume": So kündigt der bekannte Vortragsreferent seine neue Live-Reisereportage an, zu der er am Sonntag, 23. Januar 2022, um 16 Uhr im Veranstaltungszentrum StadtHaus, Sorgenser Straße 31 in Burgdorf, einlädt. Die Zuschauer erleben digitale Bilder und eine Film-Show auf einer 5 Meter Kino-Leinwand. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 Euro (Tageskasse 12,50 Euro) bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136/1862. 

 

Beeindruckende Naturschönheiten

Kalifornien ist der spannendste, unterhaltsamste, schönste und einladendste Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Ihn prägen beeindruckende Naturschönheiten: 1.600 Kilometer Pazifikküste, 2 gewaltige Bergzüge und ein großes Wüstengebiet. Die Zuschauer im StadtHaus begleiten Ernie Meyer auf einer abenteuerlichen Reise mit Mietwagen, Helikopter, Fahrrad, Wanderschuhen und Badehose durch traumhafte Landschaften und Nationalparks: Joshua Tree, Death Valley, Sequoia, Kings Canyon, Yosemite und Lake Tahoe. Natürlich erkundet Meyer auch Los Angeles mit dem zauberhaften Disneyland und den Universal Film-Studios sowie San Francisco mit der Golden Gate Bridge. Mit dem Fahrrad geht es von Santa Monica nach Venice. Bei einem Abstecher nach Nevada verspüren die Zuschauer das Saturday Night Fever in der Glitzer und Partywelt von Las Vegas.

 

Auf der Route 66

Auf der legendären Route 66 begibt sich Ernie Meyer zusammen mit vier Harley Davidson Bikern auf eine Fahrt durch die Mojave Wüste nach Oatman in Arizona. Danach führt die Tour auf dem Highway 49 durch winzige nostalgische Goldgräberorte hoch in die Berge der Sierra Nevada. Faszinierende Bilder entstanden ebenso in den smaragdgrünen Weinbergen des Napa und Sonoma Valley. Ein nachhaltig im Gedächtnis haftendes Erlebnis war zudem in San Francisco die Fahrt mit dem Fahrrad über die legendäre Golden Gate Bridge nach Sausalito. In der Nähe des Städtchens Carmel an der berühmten Küstenstraße Highway No. 1 übernachtete Ernie Meyer auf einer Ranch, die der Schauspiellegende Clint Eastwood gehört, der einige Jahre das Bürgermeisteramt in dieser Stadt ausübte. Auch heute noch glauben viele Amerikaner, dass man erst wirklich dann "angekommen" ist, wenn man endlich in Kalifornien lebt, im "Golden State". Dass sie dafür zahllose gute Gründe hätten, werden die Zuschauer am Ende von Ernie Meyers Kalifornien-Reportage bestätigen können.