VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Sonnabend, 11.12.2021 - 21:34 Uhr

Vor- und Nachteile von Bitcoin für den elektronischen Handel

REGION

Wie Bitcoin hat auch der elektronische Handel seit seiner Einführung eine hervorragende Entwicklung genommen und zieht ständig neue Unternehmen und Einzelpersonen weltweit an. Statistiken zeigen, dass der weltweite e Commerce-Umsatz bis 2025 7,3 Billionen Dollar erreichen wird. Die Landschaft verändert sich jedoch vor allem aufgrund neuer Technologien und veränderter Verbraucherpräferenzen. Dennoch zielen die Veränderungen im E-Commerce in erster Linie auf zusätzlichen Komfort für Händler und Verbraucher ab. 

 

Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Währung, die sofortige, sichere und billigere Geldüberweisungen im Internet ermöglicht. Das hat die Art und Weise, wie Händler untereinander und mit Verbrauchern weltweit Transaktionen durchführen, erheblich verändert. Der folgende Artikel erläutert die wichtigsten Vor- und Nachteile von Bitcoin für den eCommerce. 

 

Die Vorteile von Bitcoin für den elektronischen Handel 

 

Mehr Optionen beim Checkout 

Die meisten Online-Händler haben ihre Kunden darauf beschränkt, für die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen nur Kreditkarten, Debitkarten und Geldautomaten zu verwenden. Diese Optionen sind jedoch für die Mehrheit der Verbraucher nicht leicht zugänglich. Das hindert Händler daran, Geschäfte mit Kunden aus Bevölkerungsgruppen zu machen, die keine Bankverbindung haben. Bitcoin bietet eine alternative Zahlungsmethode, die für jeden mit einem Smartphone und einer Internetverbindung zugänglich ist. Dadurch eröffnet sich den Händlern ein neuer und aufstrebender Markt mit Kunden, die aktiv Kryptowährungen nutzen und nach Bitcoin-freundlichen Unternehmen suchen. Die Integration von Bitcoin als Zahlungsmethode bietet Händlern und Verbrauchern mehr Komfort. 

 

Keine Rückbuchungen 

Im Gegensatz zu Kreditkartenzahlungen oder Banküberweisungen, die von Dienstleistern rückgängig gemacht werden können, sind Bitcoin-Transaktionen unumkehrbar. Bitcoin ist ein P2P-Netzwerk, das Transaktionen in einem gemeinsamen digitalen Hauptbuch verifiziert und validiert. Bestätigte Transaktionen sind dauerhaft und können nicht geändert werden, wodurch die Möglichkeit von Rückbuchung Betrug ausgeschlossen wird. dieses hier um die richtige Plattform zu kennen, um Bitcoins zu verdienen. 

 

Keine regulatorischen Beschränkungen 

Der vielleicht wichtigste Vorteil von Bitcoin für Händler besteht darin, dass er keinen regulatorischen Anforderungen wie der PCI-Compliance unterliegt. Jeder Händler kann Bitcoin zu seinen Zahlungssystemen hinzufügen und Gelder von Kunden verarbeiten, ohne dass ein Eingriff von außen erforderlich ist. Die Dezentralisierung von Bitcoin gewährleistet außerdem unbegrenzte Transaktionen, so dass Händler und Verbraucher die Produkte, Dienstleistungen und Gelder erwerben können, die sie benötigen, wann immer es ihnen passt. 

 

Geringere Risiken 

Betrug ist eine der größten Bedrohungen für Online-Transaktionen. Auch Bitcoin ist solchen Bedrohungen ausgesetzt, birgt aber geringere Risiken als Kreditkarten, Debitkarten oder Banken. Die zugrundeliegende Blockchain-Technologie erzeugt ein genaues, aktuelles und unumkehrbares öffentliches Hauptbuch, das für mehr Transparenz und Sicherheit bei allen Transaktionen sorgt. Bitcoin ermöglicht es den Nutzern auch, anonym zu handeln, was die Zahl der Datenschutzverletzungen erheblich einschränkt. Dies schützt Händler und Verbraucher vor verschiedenen gängigen Cyber-Bedrohungen. 

 

Die Nachteile von Bitcoin für den elektronischen Handel 

Hohe Volatilität 

Wie andere Kryptowährungen ist auch der Bitcoin eine sehr volatile Währung mit ständigen Preisschwankungen nach oben und unten. Das Hauptproblem mit der Volatilität von Bitcoin ist, dass es für Händler eine Herausforderung ist, Preise festzulegen, da sie sich an die Preisbewegungen anpassen müssen. Die ständigen Bitcoin-Kursschwankungen erschweren es den Händlern, die spezifischen Bitcoin-Beträge zu bestimmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen wert sind. Allerdings könnte die Volatilität auch ein Vorteil für Krypto Unternehmen sein, da sie bei steigenden Bitcoin-Preisen große Gewinne erzielen können. 

 

Passwort-Diebstahl oder -Verlust 

Bitcoin-Wallets haben private Schlüssel zur Authentifizierung von Transaktionen, die für jeden Nutzer einzigartig sind. Diese Schlüssel fungieren als Passwörter für Bankkonten, was bedeutet, dass jeder, der sie erhält, über Ihre Wallet Transaktionen durchführen kann. Der Verlust Ihrer privaten Schlüssel könnte also den Verlust aller Gelder in Ihrer Bitcoin-Brieftasche bedeuten. Das lässt einige Händler und Privatpersonen zögern, Kryptowährungen einzuführen, da es keine Möglichkeit gibt, die Gelder ohne die privaten Schlüssel zurückzuholen. 

 

Auch wenn Händler und Verbraucher nach wie vor geteilter Meinung über Bitcoin sind, nimmt seine Akzeptanz auf verschiedenen e Commerce-Plattformen stetig zu. Wie bereits erwähnt, hat Bitcoin einige Nachteile, bietet aber Händlern und Verbrauchern zahlreiche Vorteile. Bitcoin ermöglicht eine zuverlässige, sichere und kostengünstige Zahlungsabwicklung mit weniger Risiken als herkömmliche Zahlungssysteme.