VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Freitag, 10.12.2021 - 09:39 Uhr

Kryptowährungen und die reale Welt

REGION

Die Entwicklung der Gesellschaft und die zunehmende Dominanz des Dienstleistungssektors gegenüber der Produktion haben dazu geführt, dass die Informationstechnologie und die Informatik in dieser Bewegung eine Schlüsselrolle spielen, da sie den Mechanismus, über den die Menschen eine Dienstleistung erhalten, stark vereinfachen. Das Aufkommen des Internets und die Senkung der Kosten für den Zugang zum globalen Netz haben sich zu einer echten (digitalen) Informationsrevolution entwickelt, die unser Leben im Allgemeinen und die Wirtschaft im Besonderen verändert hat.

 

1995 prägte Nicholas Negroponte, ein amerikanischer Wissenschaftler von der University of Massachusetts, den Begriff "digitale Wirtschaft", um seinen Kollegen die Vorteile der neuen Wirtschaft gegenüber der alten Wirtschaft aufgrund der intensiven Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien zu erklären. Die wichtigsten Elemente der digitalen Wirtschaft sind E-Commerce, Online-Banking, Online-Werbung, elektronischer Zahlungsverkehr und Online-Spiele. Dank der Entwicklung und des Einsatzes der Informationstechnologie in unserem Leben können wir heute in vielen Fällen ohne einen Vermittler auskommen.

 

Das relativ neue Aufkommen von E-Geld und seinen verschiedenen Formen als mögliche Alternative zum bestehenden Geld ist nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler, sondern auch für Durchschnittsbürger - aktive Nutzer moderner Finanzdienstleistungen im globalen Internet-Umfeld - von greifbarer Bedeutung.

 

Das Aufkommen von Kryptowährungen und die Popularität der Handelsplattformen und Kryptobots, wie z.B. Bitcoin Trader offizielle Seite, ist eine der Folgen der wachsenden Nachfrage nach globalen sozioökonomischen Veränderungen aufgrund der aktiven Entwicklung und Umsetzung moderner Informations- und Telekommunikationstechnologien in verschiedenen Tätigkeitsbereichen.

 

Ein neues Modell für die Entwicklung skalierbarer und effizienter Anwendungen nimmt Gestalt an. Die Grundlage dafür bildet die dezentrale Zahlungssystemtechnologie von Bitcoin, die eine kryptografische Transaktionsregistrierung und Peer-to-Peer-Technologie umfasst. Diese Merkmale dienten als Ausgangspunkt für die Entwicklung einer neuen Art von Software, die als dezentrale Anwendungen bezeichnet wird.

 

Derzeit wird bei der überwiegenden Mehrheit der Webanwendungen weltweit ein zentralisiertes Client-Server-Modell eingesetzt. Viele Anwendungen basieren auf einem verteilten Modell, und nur einige der neuesten Anwendungen sind dezentralisiert.

 

Das zentralisierte Modell ist heute am weitesten verbreitet. Bei zentralisierten Systemen wird der Betrieb der einzelnen Systemeinheiten direkt gesteuert, und alle Informationen fließen über ein einziges Zentrum. Die Leistung der einzelnen Arbeitsplätze hängt direkt von der Fähigkeit des Zentrums ab, Informationen zu senden und zu empfangen und zu verwalten. Facebook, Amazon, Google und andere marktbeherrschende Internetdienste wurden nach diesem Modell eingerichtet.

 

Als dezentral bezeichnet man Systeme, bei denen keine Knoten den Betrieb anderer Knoten kontrollieren. Solche Knoten haben oft gleiche Rechte gegenüber ihren „Kollegen“. Ein eindeutiger Vorteil solcher Systeme ist die Fehlertoleranz, da der Ausfall eines oder mehrerer Knotenpunkte den Betrieb des gesamten Systems nicht beeinträchtigt.

 

Eine offene, dezentralisierte Datenbank, die Informationen über alle Transaktionen in Form von spezifischen Zellen aufzeichnet und aufbewahrt, wird als Blockchain bezeichnet. Sie wird nicht auf einem bestimmten Server gehostet, sondern ist knotenbasiert. Der Betrieb einer solchen Basis wird von den aktiven Mitgliedern des Netzes aufrechterhalten, d. h. von Benutzern, die an der Nutzung des Systems interessiert sind.

 

Die einzelnen Zellen mit den darin gespeicherten Daten werden als Blöcke bezeichnet. Zugleich sind alle Blöcke miteinander verbunden. Die Verbindung wird hergestellt, indem die Hashsumme des vorherigen Blocks in die neuen Blöcke geschrieben wird. Es ist praktisch unmöglich, einen einzelnen Block zu ändern - dazu müsste man alle Blöcke in der Kette hacken. Jeder Block enthält eine Reihe von Transaktionen, den Hash des vorherigen Blocks, den Zeitpunkt der Blockerstellung und andere Systeminformationen. Der Inhalt des Hashes des vorherigen Blocks erklärt, wie die Blöcke in einer Kette miteinander verbunden sind.

 

Jedes Mitglied des Netzes hat einen privaten und einen öffentlichen Schlüssel. Der private Schlüssel wird verwendet, um einen Brief zur Eigentumsübertragung zu unterzeichnen. Dies bildet die Grundlage für alle Transaktionen und gewährleistet die Überweisung von Kryptowährungen von einem Teilnehmer zum anderen. Und der öffentliche Schlüssel wird bereits verwendet, um die Transaktionen anderer Personen auf der Blockchain zu überprüfen.

 

Blockchain ist also ein offenes, verteiltes Register, das Transaktionen zwischen zwei Parteien ohne Vermittler dauerhaft aufzeichnen kann.