VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 08.12.2021 - 10:33 Uhr

Stadtmuseum und KulturWerkStadt ab dem 12. Dezember wieder offen

Mitmachmuseum für Kinder und stadtgeschichtliche Ausstellung

In der Schau "Unsere Stadt - unsere Geschichte: von der Heeßeler Burg bis zum 30-jährigen Krieg" in der KulturWerkStadt ist auch die Depenauer Mühle im Jahr 1911 (heute befindet sich auf dem Anwesen der bereits 1866 still gelegten Mühle eine Tierpension) zu sehen. In ihrem Umfeld der Mühle befand sich im Mittelalter die Depenauer Burg.Aufn.:

BURGDORF

Der VVV teilt aktuell mit, dass das Stadtmuseum, Schmiedestraße 6 in Burgdorf, und die KulturWerkStadt, Poststraße 2 in Burgdorf, ab dem kommenden Sonntag, 12. Dezember 2021, wieder zu den bisherigen Öffnungszeiten (sonntags von 14 bis 17 Uhr) für den Besucherverkehr offen stehen.

 

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen. Zeitnah aktualisierte Informationen über die jeweils geltenden Regeln gibt es auf der Homepage Opens external link in new windowwww.vvvburgdorf.de und unter der Rufnummer 05136/1862.

 

Bis zum 30. Januar 2022 steht das Stadtmuseum im Mittelpunkt der interaktiven Ausstellung "Mitmach- und Erlebnismuseum für Kinder". In der KulturWerkStadt startet die bis zum 16. Januar 2022 laufende Schau "Unsere Stadt - unsere Geschichte: von der Heeßeler Burg bis zum 30-jährigen Krieg". Sie wirft interessante Schlaglichter auf die Entwicklung der Stadt im Mittelalter, in der sie zunächst im Einflussbereich der Bischöfe von Hildesheim lag und ab 1433 bis über den dreißigjährigen Krieg hinaus zum Territorium des von den Welfen regierten Herzogtums Lüneburg gehörte.