VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Freitag, 03.12.2021 - 14:22 Uhr

Heimatverein Dollbergen verzichtet auf Jahresprogramm für 2022

Verdiente Vereinsmitglieder und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder wurden geehrt.Aufn.:

DOLLBERGEN

Neben knapp 50 Mitgliedern des Heimatvereins Dollbergen sind zur Mitgliederversammlung und Jahresabschlussveranstaltung des Vereins am 19. November 2021 auch der neue Uetzer Gemeindebürgermeister Florian Gahre und der neue Dollberger Ortsbürgermeister Till Schumann der Einladung des Vereins gefolgt und konnten zur Freude aller vom Vorsitzenden begrüßt werden.

 

Neben den Formalitäten, die ein Verein auch in Corona geprägten Zeiten erledigen muss, war aber deutlich auch eine gelöste Stimmung unter den Vereinsmitgliedern zu erkennen, sich endlich wieder einmal zutreffen und zu plaudern.

 

Neben dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Henning Rase auch nur eine lange Liste von Corona-bedingt nicht stattgefundenen Veranstaltungen berichten. Selbst das Apfelmosten entfiel aufgrund der wenigen Äpfel in diesem Jahr.

 

Gut angenommen waren das Grillen auf der Streuobstwiese und die Fahrradtour Anfang September mit Abschluss bei Familie Margraf im Garten. Über die Restauration der Storchentafel mit neuem Brett und den nachgetragenen Brutergebnissen und die Erstellung von zwei Brutkästen für Turmfalke und Schleiereule an dem neuen Stall am Kirchenweg waren die Mitglieder erfreut.

 

Als neue/alte Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Gunda Meyer als 2. Vorsitzende, Wilfried Wiekenberg als 1. Kassenwart, Günter Teubner als stellvertretender Kassenwart und Henning Schulze als neuer Kassenprüfer.

 

Die Grußworte des neuen Gemeindebürgermeisters Florian Gahre wurden von den Mitgliedern positiv aufgenommen, "da er sich insbesondere auch für jegliche ehrenamtliche Tätigkeit einsetzt und von Seiten der Gemeinde auch für unser Vorhaben, der Instandsetzung des Blauen Hauses, die mögliche Hilfe der Gemeinde zugesagt hat", so der Verein.

 

Nach den Ehrungen und der Übergabe kleiner Präsente an verdiente Vereinsmitglieder und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder sowie Kassenprüfer konnten die Mitglieder den Heimweg antreten.

 

Eine neues Jahresprogramm wurde aufgrund der Corona-Situation noch nicht vorgestellt, zumal der Baubeginn am Blauen Haus im Frühjahr 2022 starten soll und viele helfende Hände benötigt werden.

 

Ausdrücklich bedanken möchte sich der Verein bei Familie Höbbel, in deren Gasthaus jahrelang im guten Einvernehmen diverse Veranstaltungen durchgeführt werden konnten.