Sehnde
Sonntag, 31.10.2021 - 12:06 Uhr

Trotz Corona war das Jahr 2021 beim MBC Sehnde von vielen Aktivitäten geprägt

Der MBC Sehnde lud bei der Ferienpassaktion zu Ausfahrt ein.Aufn.:

SEHNDE

Trotz Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Vorschriften kann der Motorbootclub (MBC) Sehnde auf viele erfolgreiche Aktivitäten in diesem Jahr zurückblicken.

 

Erwähnenswert ist hierbei insbesondere, dass der Club den Kindern im Rahmen des Ferienpasses eine Besichtigung der Hindenburgschleuse und eine Ausfahrt mit den Booten dorthin ermöglichen konnte. Als Abschluss wie in jedem Jahr fand dann ein kleiner Imbiss im Motorboothafen statt. Die Jahreshauptversammlung fand unter freiem Himmel erst im Juni statt, da die Coronabestimmungen keine andere Möglichkeit zuließ.

 

Als nächste wichtige Aktivität kann die Bootsfahrschule auf den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs Sportbootführerschein See und Binnen zurückblicken. Das Interesse war an der hohen Anzahl von Lehrgangsteilnehmern zu erkennen und auch alle Teilnehmer haben den Kurs erfolgreich bestanden. In diesem Jahr wird erstmals auch der Funkkurs See und Binnen angeboten; auch hier sind bereits die Kurse ausgebucht.

 

Um den Hafen zu verschönern, wurde die marode Hafenmeisterhütte abgerissen und durch eine neue attraktive Holzhütte ersetzt. Durch gemeinsame Arbeiten der Vereinsmitglieder konnte die neue Hütte wie auch der Kinderspielplatz auf dem Vereinsgelände erweitert werden. Dort dient jetzt ein ausgemustertes Segelboot als Anziehungspunkt für die kleinen Wassersportler. Aus aktuellem Anlass musste dann auch das Hafentor zum Mittellandkanal einer technischen Inspektion unterzogen werden. Die Motoren zum Heben und Senken des Tores waren teilweise defekt und sind erneuert worden. Somit dürfte die nächsten Jahre die Ein- und Ausfahrt zum Hafen keine Probleme mehr bereiten.

 

Als nächste grössere Aktion, die den MBC auch noch in 2022 beschäftigen wird, sei die Erneuerung der gesamten Steganlage genannt. Seit Bestehen des Clubs im Jahr 1984 war die Steganlage nicht grundlegend gepflegt und erneuert worden. Eine Berücksichtigung von Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit spiele hier ebenso eine Rolle. Auch hier sei Teamgeist im Hafen gefragt.

 

Ein Räucherfest im August fand im kleinen Vereinsrahmen statt. Ein Anbooten mit einer gemeinsamen Ausfahrt, wie vor der Corona-Pandemie gewohnt, hat dieses Jahr nicht stattgefunden. So verhielt es sich dieses Jahr auch Ende Oktober mit dem Abbooten. Als Abschluss des Vereinsjahres sei noch die geplante Weihnachtsfeier genannt, die im Dezember stattfinden soll.

 

Als Fazit sei trotzdem festzuhalten, "dass das Interesse am Motorbootsport ungebrochen ist", wie der MBC mitteilt. Der Verein hat jetzt aktuell 58 Mitglieder sowie eine Reihe von Anwärtern, die sich um eine Aufnahme in den MBC Sehnde beworben haben. Auch das Interesse an den Lehrgängen der Bootsfahrschule in 2022 ist weiterhin hoch. Der Frühjahrskurs für den Erwerb des Sportbootführerscheines See und Binnen ist bereits jetzt ausgebucht. Ebenso verhält es sich mit den Funkkursen, die durch eine grosse Nachfrage von Interessenten gekennzeichnet sind. Somit kann der Vorstand und alle Mitglieder des MBC Sehnde auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurückblicken. "Nur durch die gemeinsame Arbeit der Vereinsmitglieder konnten diese hier beschriebenen Aktivitäten erfolgreich zum Abschluss gebracht werden", so der Verein. Aktuelle Infos zu den Themen gibt es auf der Website Opens external link in new windowwww.motorbootclub-sehnde.de.

  579 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  526 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.