VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Dienstag, 28.09.2021 - 13:48 Uhr

Vorstand der Waldbadfreunde wiedergewählt

SEHNDE

Seit Sanierung des Waldbades Sehnde in den Jahren 2009 und 2010 hatten sich der Förderverein Waldbadfreunde Sehnde neue Ziele gesteckt, unter anderem die Beheizung des Bades. Nun konnte der bisherige Vorsitzende Wolfgang Toboldt auf der Jahreshauptversammlung Anfang September berichten, dass das Wasser des Waldbades seit 30. August 2021 beheizt wird. Anfang des Jahres hatten die Stadtwerke Sehnde das Bad von der Stadt Sehnde übernommen und seitdem auch die Beheizung vorbereitet.

 

"Über die Beheizung freuen wir uns natürlich sehr. Insbesondere für kleinere Kinder mit ihren Familien und ältere Personen wird damit das Angebot erheblich verbessert. Endlich können Schwimmkurse angeboten werden. Damit haben die Waldbadfreunde auch ihr nach der Sanierung festgesetztes Ziel erreicht. Nun muss überlegt werden, wie der Verein sich als Förderverein des Waldbades künftig neu aufstellt und welche neuen Ziele er hat", so Wolfgang Toboldt.

 

Weil aufgrund der Corona-Pandemie keine Jahreshauptversammlung stattfinden konnte, berichtete Toboldt für zwei Jahre über die Anschaffungen, die der Förderverein für das Waldbad spenden konnte. Mehrere Spielgeräte, eine Sonnenliege fürs Sonnendeck und zwei Trampoline konnten an die Stadt Sehnde bzw. die Stadtwerke übergeben werden. Auch Aquafitnesskurse und Yogastunden konnten in beiden Jahren angeboten werden.

 

Die im vergangenen Jahr ausgefallenen Wahlen zum Vorstand mussten auf der Versammlung ebenfalls nachgeholt werden. Zum Vorsitzenden wurde wieder Wolfgang Toboldt gewählt, Andrea Gaedecke wieder zu seiner Stellvertreterin. Den geschäftsführenden Vorstand runden auch künftig Silvia Siepert als Schriftführerin und Gabriele Lucht als Kassenwartin ab. Im Vorstand arbeiten zusätzlich Carina Book, Karsten Börner, Günter Faber, Boris Hallmann, Harry Jäger, Thomas Lucht, Andrea Milde und Anja Schwarze als Beisitzer beziehungsweise Beisitzerinnen mit.

 

Zum Abschluss der Versammlung bekräftigte der Vorsitzende Toboldt, dass sich die Waldbadfreunde auch weiterhin ehrenamtlich für das Waldbad einsetzen werden, wenn die Stadtwerke als neue Betreiberin diese Hilfe benötigen. Insbesondere aber will sich der Verein für die kommende Saison dafür einsetzen, dass wieder Jahreskarten angeboten werden, die aufgrund der Pandemie in den vergangenen zwei Jahren nicht verkauft wurden.