VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 01.09.2021 - 15:21 Uhr

Stadt Sehnde erlaubt das Pflücken von Obst an städtischen Bäumen

SEHNDE

Die Tage werden kürzer, der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst hält Einzug. Mit ihm steht auch die jährliche Obsternte an. Prall behangen mit Früchten stehen an vielen Straßen und Wiesen in Sehnde Obstbäume, die sich im Besitz der Stadt befinden. Damit das wertvolle Obst nicht verkommt heißt es nun: "Bedienen ausdrücklich erwünscht", so die Sehnder Stadtverwaltung.

 

Die Stadtverwaltunhg bittet darum, einige Regeln zu beachten. So ist bei der Verwendung von Obstpflückern darauf zu achten, die Bäume und Lebewesen im Baum nicht zu schädigen und das Abschneiden oder Abrechen von Zweigen sowie das Schütteln der Bäume ist untersagt. Die Flächen dürfen nicht mit dem Pkw befahren werden und es soll immer nur so viel Obst gesammelt werden, wie auch von einem Haushalt verarbeitet werden kann. Es ist unzulässig, Obst aus dieser Aktion für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Die Ernte erfolgt immer auf eigene Gefahr, eine Haftung übernimmt die Stadt Sehnde nicht.

 

Eine erste Übersicht der Standorte von Obstbäumen gibt es auf Opens external link in new windowwww.Sehnde.de/Obsternte. Die Karten sollen zunächst einen groben Überblick geben und werden in Zukunft noch verfeinert und erweitert.

 

"Für Bäume an Kreisstraßen sind die Straßenmeistereien zuständig, die das Sammeln des Obstes ebenfalls erlauben", so die Stadt Sehnde.