VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 01.09.2021 - 16:26 Uhr

Abgestützt oder mit Faust zugeschlagen? Fußgänger beschädigt Wohnmobil an Kreisel

Aufn.:

UETZE

Der 49-jährige Fahrzeugführer eines Wohnmobiles zeigte am gestrigen Dienstag, 31. August 2021, bei der Polizei an, dass ihm gegen 17:30 Uhr ein Fußgänger in der Dollberger Straße in Uetze absichtlich mit der Faust eine Beule im Blech des Fahrzeuges zugefügt habe.

 

Nach Angaben des Fahrzeugführers, der aus Edemissen stammt, habe der beschuldigte Mann mit Begleitpersonen die Dollberger Straße in Höhe des Kreisels, in den der Fahrzeugführer gerade einfahren wollte, queren wollen, statt den Fußgängerüberweg zu nutzen.

 

"Bei der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme vor Ort erklärte der beschuldigte 56-jährige Uetzer hingegen, der Wohnmobilfahrer habe ihnen die Überquerung am Fußgängerüberweg nicht ermöglicht, auf dem er sich angeblich schon befunden habe", teilt eine Polizeisprecherin mit.

 

Dem Wohnmobil habe er ausweichen müssen und sich hierbei lediglich an diesem abgestützt. Bei dem Dementi des 56-jährigen wurde eine deutliche Alkoholisierung festgestellt, teilt die Polizei weiter mit. Eine Atemalkoholmessung habe einen Wert von 2,32 Promille ergeben.

 

Zur Schadenshöhe am Wohnmobil konnten durch die Polizei abschließend noch keine Aussagen getroffen werden.

 

Die Polizeistation Uetze bittet darum, dass sich Zeugen, die die Situation beobachtet haben, mit der Polizei in Uetze unter der Telefonnummer 05173/925430 in Verbindung setzen.