VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Mittwoch, 18.08.2021 - 15:06 Uhr

Wenn die Work-Life-Balance neuen Druck erzeugt

Aufn.: pixabay

REGION

Erfolgreich sein im Beruf, körperlich fit und makellos schön mit perfekter Familie, so ist die Idealvorstellung von einem zufriedenen, glücklichen Leben. Um das zu erreichen, wird von früh bis in die späten Abendstunden gearbeitet, danach noch einige Kilometer gejoggt, mehrfach die Woche im Fitness-Studio geschwitzt und Workshops zu Zeitmanagement und Selbstoptimierung absolviert. Am Ende des Tages aber bleibt Unzufriedenheit. Eine Erklärung ist schnell gefunden: Die „Work-Life-Balance“ stimmt nicht. Glück gibt es nur, wenn sich Arbeit und Leben im Gleichgewicht befinden, so die kühne These. Aber stimmt das?

 

Ruhe und Entspannung finden

Fakt ist, dass weit über 80 Prozent der Deutschen über Stress klagen. Die Zahl der Fehltage wegen Burn-out hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Die ständige Überforderung führt zu ernsthaften psychischen und körperlichen Problemen. Hauptursache sind die Leistungsanforderungen im Beruf, der enorme Zeitdruck und die Mehrfachbelastung durch Arbeit, Haushalt, Kinder und Beziehung. Für Erholung und Entspannung bleibt kein Raum. Dabei ist es ganz einfach sich eine kleine Auszeit zu gönnen, zum Beispiel mit einem Besuch im Opens external link in new windowonline Casino Schweiz. In aller Ruhe ein paar Runden zu spielen, trägt erheblich zum Wohlbefinden bei. Und das geht ganz bequem vom heimischen Sofa aus mit dem Smartphone, Tablet oder PC. Neben den klassischen Casinospielen Roulette, Blackjack und Baccarat bietet das Casino eine große Auswahl an Slots und neuen Spielen. Es gibt nichts Besseres, als nach einem stressigen Arbeitstag bei einem spannenden Kartenspiel abzuschalten und die Welt um einen herum zu vergessen oder bei einer Runde Roulette die Freizeit zu genießen.

 

Das Leben lässt sich nicht kontrollieren

Es ist genau diese Auszeit, die den meisten Menschen fehlt. Mit Priorisierungen, Plänen, Kalender und To-do-Listen lässt sich vielleicht das äußerliche Chaos beherrschen, damit bringt man aber nicht das Leben ins Gleichgewicht zurück. Ganz im Gegenteil. Das Streben nach der Work-Life-Balance erhöht den Druck. Das Leben lässt sich nämlich nicht kontrollieren. Es kommt immer wieder etwas dazwischen, was zum Umdenken und Anpassen zwingt. „Opens external link in new windowDer Mensch ist nicht Herr seiner selbst“, meinte schon Sigmund Freud. Egal ob Beruf oder Privat, Perfektion ist nicht erreichbar. Vielmehr ist der Mensch von Natur aus unausgeglichen. Es ist die Unruhe, die ihn vorwärtstreibt. Darauf deutet schon das Wort „Karriere“ hin, das aus dem Französischen stammt und früher „Rennbahn“ bedeutete.

 

Der individuelle Rhythmus macht glücklich

Es ist der Wechsel zwischen An- und Entspannung, der zum Erfolg führt. Der erfolgreiche Mensch erlebt Phasen, in denen er sich voll auf seinen Job konzentrieren muss, Phasen, in denen er alles geben muss. Diese Phasen aber gehen vorbei und es folgen Zeiten der Ruhe. Das entspricht der Natur des Menschen, der am Tag aktiv ist und sich in der Nacht ausruht. Fachleute glauben, dass Zufriedenheit und Glück nur durch einen individuellen Rhythmus zu finden sind. Man muss sich Freiräume schaffen, statt nach Selbstoptimierung zu streben. Ruhig etwas liegen lassen, Nein sagen, spontan etwas tun, was man schon lange einmal tun wollte. Und man muss loslassen. Auch die Kinder. Opens external link in new windowEs gibt zahlreiche Betreuungsangebote, die man guten Gewissens annehmen kann. Schließlich können Kinder nur dann glücklich sein, wenn auch die Eltern es sind.