VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Montag, 02.08.2021 - 15:50 Uhr

Auftaktveranstaltung von Bündnis90/Die Grünen in Sehnde für den Kommunalwahlkampf

SEHNDE

Bei bestem Sommerwetter haben die Grünen in Sehnde am Sonnabend, 17. Juli 2021, ihre Auftaktveranstaltung für den Kommunalwahlkampf 2021 auf dem Sehnder Marktplatz durchgeführt.

 

Unterstützt wurden die Sehnder Grünen von Frauke Patzke, der Kandidatin für das Amt der Regionspräsidentin, und Simone Meyer, Grünen Direktkandidatin im Wahlbereich 47 - Hannover Land II - für den Bundestag.

 

"Durch eine bereitgestellte Hüpfburg fand die Veranstaltung nicht nur bei den Erwachsenen Anklang. Klein und Groß tummelten sich am 'Glücksrad' und einem Solarmodul", wie die Grünen mitteilen.

 

Dirk Schütte (Grüne) moderierte durch die Veranstaltung, die in zwei Gesprächsrunden stattfand. Zuerst stellten sich die beiden Kandidatinnen, Frauke Patzke und Simone Meyer, den Fragen. Beide sprachen über ihre Schwerpunkte: Frauke Patzke will die Region bis 2030 Klimaneutral bekommen und Simone Meyer sprach über die erforderliche Finanzausstattung für die Kommunen.

 

In der zweiten Runde sprachen die beiden Ortsbürgermeisterkandidadten, Florian Schuchardt für Sehnde und Sandy Steve Choitz für Ilten, über ihre Schwerpunkte. Florian Schuchardt möchte den Fahrradverkehr in Sehnde stärken und sieht als Ziel den Radweg von Sehnde über Gretenberg und weiter nach Klein Lobke. Ebenso müssten mehr Ganzjahres-Blühstreifen und Blüh- und Wildstreifen als Flächen für Insekten, aber auch andere Tiere wie Niederwild und Bodenbrüter bessere Lebensräume bekommen. "Umwelt- und Artenschutz ist immer auch der Schutz unserer eigenen Lebensgrundlagen", so Florian Schuchardt.

 

Sandy Steve Choitz will das Angebot für Kinder und Jugendliche stärken. Es soll ein Jugendraum geschaffen und die Skateranlage erweitert werden. Auch soll mit einem Verkehrskonzept für mehr Sicherheit aller Teilnehmer gesorgt werden. "Auch die Dorfgemeinschaft von alteingesessenen Einwohnern und Neubürgern möchte ich gerne, in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Gewerbetreibenden, stärken", so Sandy Steve Choitz.

 

So nutzten alle die Gelegenheit, genauso wie die Kandidaten für den Stadtrat und den verschiedenen Ortsräten, mit den interessierten Bürgern ins Gespräch zu kommen. Karl-Heinz Reinsch (Grüne) steuerte den musikalischen Rahmen und den technischen Sachverstand bei.