VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Dienstag, 20.07.2021 - 10:37 Uhr

Mentees vernetzen sich parteiübergreifend

Die Mentees Jana Bertram, Daniela Amelunxen, Birgit Krüger und Manuela König (von links).Aufn.:

SEHNDE

"Eine gute Vernetzung ist auch in der politischen Arbeit wichtig." Das ist eine Erfahrung, die alle beteiligten Mentees am landesweiten Mentoring-Programm "Frau.Macht.Demokartie." gemacht haben.

 

Um die gute Vernetzung weiter zu führen, haben sich die Sehnder Mentees gemeinsam mit Sehndes Gleichstellungsbeauftragter getroffen und über die Erfahrungen aus dem Mentoring-Programm resümiert und über die weitere Zusammenarbeit gesprochen. "Wir möchten auch in Zukunft parteiübergreifend zusammen arbeiten, um gute Ergebnisse für Sehnde zu erzielen", sind sich alle einig.

 

Durch die Teilnahme am Mentoring-Programm ist das Interesse an kommunaler politischer Arbeit bei den Mentees weiter gewachsen und führte für die Mentees zu einer Kandidatur im Rahmen der Kommunalwahl am 12. September.

 

Gemeinsames Ziel ist es, den Frauenanteil im Sehnder Rat und den Ortsräten zu erhöhen. Aktuell liegt der Frauenanteil im Sehnder Rat bei etwa 21 Prozent. In den Ortsräten zwischen etwa 7 Prozent und etwa 57 Prozent.

 

"Weibliche Sichtweisen und Erfahrungen sind ebenso wichtig, wie männliche Perspektiven. Um geschlechtsübergreifende Aspekte in der politischen Arbeit einfließen lassen zu können, ist auch eine möglichst ausgeglichene paritätische Verteilung der politischen Mandate entscheidend", finden die Mentees.