Burgdorf
Dienstag, 20.07.2021 - 13:58 Uhr

Kapazitäten erschöpft: DRK Burgdorf nimmt keine Sachspenden mehr entgegen

BURGDORF

Das DRK Burgdorf bittet um keine weiteren Sachspenden, um Opfern der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu helfen.

 

"Die Ausmaße der Hilfsbereitschaft sind überwältigend und haben dazu geführt, dass alle Lager der Hilfsorganisationen randvoll mit Sachspenden gefüllt sind", teilt der 1. Vorsitzende des DRK Burgdorf, Gero von Oettingen, mit.

 

"Wir vom DRK Ortsverein Burgdorf e.V. bitten deshalb um Einhalt von Spenden jeglicher Art. Nach Rücksprache mit dem DRK Landesverband Niedersachsen e.V. werden, wenn konkreter Bedarf an Sachspenden entsteht, kurzfristige Informationen über die Medien an die Öffentlichkeit gegeben", ergänzt er.

 

Was jetzt allerdings hilfreich sei, sind Geldspenden. Diese werden unter Opens external link in new windowwww.drk.de/hochwasser entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!