VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Donnerstag, 01.07.2021 - 16:03 Uhr

Freie Wählergemeinschaft Katensen geht mit einem jungen Team in die Kommunalwahl

Die Kandidaten für die Ortsrats- und Gemeinderatswahl (von links): Martin Schulz, Stefan Möbius, Olaf Reese, Rolf Sieroux, Ivonne Müller, Torsten Sell und Björn Johannsohn.Aufn.:

KATENSEN

Am vergangenen Freitag, 25. Juni 2021, trafen sich fast die Hälfte aller knapp 50 Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft Katensen (FWGK) zu ihrer Jahreshauptversammlung und stellten sich programmatisch und personell für die Kommunalwahl im September auf.

 

"Die Versammlung war geprägt von einem großen Selbstbewusstsein der FWGK, denn gemessen an der Einwohnerzahl ihres Einzugsgebietes gibt es in der Gemeinde Uetze keine größere politische Vereinigung", wie Gemeinderatsmitglied Olaf Reese in seiner Rede unter Beifall feststellte. Die neuen sechs Leitgedanken, an denen sich die Programmatik und politische Arbeit der FWGK orientiert, lasse "in Katensen politisch auch wenig Raum für andere Parteien". Möglicherweise sei dies ein Grund, dass voraussichtlich erstmals keine andere politische Kraft im Rahmen der Kommunalwahl 2021 in Katensen antritt.

 

Er selbst wolle bei der Kommunalwahl als Spitzenkandidat der Freien Wählergemeinschaft Katensen kandidieren und strebe sowohl das Amt des Gemeinderats als auch das Amt des Ortsbürgermeisters Katensens an. In diesem Zuge wolle er auch den Vorsitz in jüngere Hände abgeben, um seine Kraft voll auf die anderen beiden Ämter zu fokussieren.

 

Stefan Möbius, 2. Vorsitzender der FWGK, stimmte die Versammelten in einer emotionalen Rede auf den bevorstehenden Wahlkampf ein und begeisterte die anwesenden Mitglieder einerseits für die inhaltliche Programmatik, die sich an den sechs Leitgedanken orientiert, andererseits für die Liste der Kandidaten, die sich im Rahmen einer personellen und inhaltlichen Verjüngung der Freien Wählergemeinschaft Katensen für den Ort zukünftig in Vorstand, Ortsrat und Gemeinderat engagieren wollen. Es sei gelungen eine Gruppe von Personen "mit äußerst vielfältigen Vitae und Fähigkeiten zusammenzustellen, von der andere Ortschaften nur träumen können", so Möbius in seiner Rede und erntete dafür großen Beifall.

 

Die sechs Leitgedanken der Freien Wählergemeinschaft Katensen bestimmen die politische Stoßrichtung und wurden mit jeweils exemplarischen Projekten vorgestellt:

  1. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen stärkt das Dorfleben in Katensen: z.B. will man die Vereine im Dorf mitsamt ihren Festen unterstützen, damit diese gestärkt aus der Corona Krise hervorgehen.
  2. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen ist ein Netzwerk für Katensen: z.B. durch die Schaffung einer regelmäßigen Bürgersprechstunde im Dorf.
  3. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen fördert Familien in Katensen: Der Erhalt der KITA in Katensen ist eines der höchsten politischen Anliegen.
  4. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen fördert die Sicherheit in Katensen: Eine Geschwindigkeitsbegrenzung entlang der Schulwege und auf der Verbindungsstraße nach Schwüblingsen wurden als Ziele formuliert.
  5. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen fördert die Dorfverschönerung in Katensen: Die Umsetzung des Gedenksteins zum 750jährigen Bestehens Katensens und die Neugestaltung der Willkommensschilder am Ortseingang sind bereits in Arbeit.
  6. Die Freie Wählergemeinschaft Katensen kümmert sich um die Umwelt in Katensen: z.B. durch die Schaffung von Streuobst- und Bienenwiesen im Dorf.

 

In den folgenden Vorstandswahlen wurde Stefan Möbius (32) zum neuen 1. Vorsitzenden der Freien Wählergemeinschaft Katensen gewählt. Den Posten des 2. Vorsitzenden übernimmt Torsten Sell (43), Protokollführer Björn Johannsohn (47) wurde von den Mitgliedern in seinem Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Martin Schulz (33) als Kassenwart.

 

Ortsbürgermeister Thomas Sörgel unterstützt die Verjüngung und die in die Zukunft gerichtete Aufstellung der FWGK und gibt sein Amt zum Ende der Legislaturperiode mit den Worten "Junge Leute nach vorn" mit einem guten Gefühl ab. Seinem Beispiel folgen Ortsrätin Angelika Welge und Kassenwärtin Marita Brandes, die ebenfalls beide ihr Amt nicht weiterführen. Stefan Möbius bedankte sich bei allen dreien für ihre langjährigen Verdienste für die Freie Wählergemeinschaft Katensen und das Dorf.

 

Die klar benannten Ziele der FWGK für die Kommunalwahl sind "zum einen die Verteidigung des Sitzes im Gemeinderat der Gemeinde Uetze, um den Interessen Katensens dort weiterhin die kräftige Stimme zu geben, die das Dorf verdient, zum anderen die dominante Position im Ortsrat beizubehalten und möglicherweise auszubauen".

Bei den folgenden Wahlen wurden folgende Listen gewählt:

 

Gemeinderat Uetze 

1. Olaf Reese

2. Rolf Sioux

3. Stefan Möbius

 

Ortsrat Katensen

1. Olaf Reese

2. Ivonne Müller

3. Björn Johannsohn

4. Rolf Siroux

5. Stefan Möbius

6. Torsten Sell

7. Martin Schulz