VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 17.05.2021 - 14:22 Uhr

Ratsherr Mirco Zschoch schließt sich der Partei Liberal-Konservative Reformer an

BURGDORF

Der Burgdorfer Ratsherr Mirco Zschoch hat seinen Beitritt zur Partei "Liberal-Konservative Reformer" (LKR) bekannt gegeben. "Als Ratsherr der LKR werde ich mich weiterhin für bürgernahe und pragmatische Zukunftskonzepte in Burgdorf einsetzen", kündigt Zschoch an.

 

"Eine gute, ideologiefreie Schulpolitik, nachhaltige Stadtentwicklung sowie die Stärkung von Familien - inklusive einer verbesserten Kinderbetreuung - werden die zukünftigen Schwerpunkte liberal-konservativer Kommunalpolitik sein", so Zschoch.

 

Zschoch kündigte ferner die Gründung eines LKR-Regionsverbandes Hannover an, um die im September anstehenden Kommunalwahlen sowie die Wahl zum Deutschen Bundestag vorzubereiten.

 

"Die LKR setzt sich bundespolitisch für eine neue liberal-konservative Politik ein. Dabei spielt die Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft im Sinne Ludwig-Erhards eine wesentliche Rolle. Besonderer Kritikpunkt der LKR sind die verantwortungslose Schuldenpolitik der EZB sowie die EU-Rettungspolitik. In der Ausländer- und Asylpolitik setzen die liberal-konservativen Reformer auf eine stärkere Begrenzung der Zuwanderung. Den Herausforderungen des Klimawandels soll mit neuen Technologien statt mit rückwärtsgewandter Verbots- und Symbolpolitik begegnet werden", erklärt Zschoch.

 

Die LKR ist bereits mit Abgeordneten im Deutschen Bundestag sowie einigen Landesparlamenten, darunter auch in Niedersachsen, vertreten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!