VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 04.05.2021 - 12:22 Uhr

Nach Flucht aufgrund von Zeugenhinweisen ermittelt: Unfallfahrerin hat Ausfallerscheinungen

Aufn.:

AHLTEN

Am gestrigen Montag, 3. Mai 2021, gegen 16:10 Uhr fuhr nach Angaben der Polizei eine 68-Jährige aus Lehrte mit ihrem VW Sharan auf dem Parkplatz "Am alten Dorfteich" an der Straße Zum Großen Freien im Lehrter Ortsteil beim Ausparken rückwärts mit dem Heck gegen zwei geparkte Fahrzeuge (ein VW Passat und ein Skoda Fabia). Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

 

Die Unfallverursacherin habe nach Angaben der Polizei dann den Unfallort verlassen. Sie konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung aber noch in ihrem Fahrzeug angetroffen werden, da Zeugen den Unfall und die Flucht beobachtet hatten.

 

Da die Fahrzeugführerin nach Polizeiangaben zudem "einen verzögerten Denk- und Reaktionsablauf" abwies, war sie nach Einschätzung der Polizeibeamten nicht in der Lage, ihr Fahrzeug sicher zu führen. So wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim der Führerschein der Frau beschlagnahmt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf 5.000 Euro geschätzt.

 

"Es wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet", wie ein Polizeisprecher mitteilt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!