VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 03.05.2021 - 14:49 Uhr

A37 wird abschnittsweise einspurig

Aufn.: Sebastian Göbel / pixelio.de

Im Zuge der geplanten Grunderneuerung der A 37 zwischen den Anschlussstellen Misburg und Beinhorn wird ab dem heutigen Montag, 3. Mai 2021, als bauvorbereitende Maßnahme eine Baugrunderkundung vorgenommen. Dazu werden Asphalt- und Bodenproben genommen.

BURGDORF/ISERNHAGEN

Die Arbeiten dauern nach Angaben der Autobahn GmbH des Bundes voraussichtlich bis Ende Juni und betreffen sowohl die Fahrtrichtung Celle als auch die Fahrtrichtung Hannover.

 

Eine sequenzielle Fahrbahnverengung werde in Fahrtrichtung Hannover von montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr und in Fahrtrichtung Celle von montags bis donnerstags von 7.30 bis 15.00 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr erfolgen.

 

Die Verengung erfolge jeweils auf einer Länge von 500 bis 700 Metern und werde an der Probeentnahmestelle vorbeigeführt.

 

Die Grunderneuerung der A 37 zwischen den Anschlussstellen Misburg und Beinhorn ist nach Angaben der Autobahn GmbH für 2022 geplant und soll etwa drei Jahre dauern. Die Erneuerung umfasst den Fahrbahnoberbau der A 37 sowie den der Auf- und Abfahrten. Hinzu kommt die Sanierung von Verkehrszeichenbrücken. Für die genaue Bauplanung bedürfe es einer Baugrunderkundung, um Erkenntnisse über Boden- und Grundwasserverhältnisse zu erlangen. Für die Sanierung von Bauwerken in diesem Abschnitt zwischen Misburg und Beinhorn werden zudem Proben der Bausubstanz genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!