VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Montag, 22.03.2021 - 09:20 Uhr

Absperrbaken am Windpark werden zerstört

Aufn.:

UETZE

Durch den Baustellenleiter des Windparks in der Straße Am Schachtacker in Uetze wurde der Polizei am Sonnabend mitgeteilt, dass die Absperrbaken einer gesperrten Zuwegung zum Windpark in Höhe der Holcim-Kiesteiche zerstört wurden. Ein Unbekannter hatte die Baken derart beschädigt, dass die Standfüße verbogen waren. Zudem wurden die Warnleuchten, mit denen die Baken versehen sind, entwendet. Da die Einrichtungen täglich kontrolliert werden, konnte angegeben werden, dass die betroffene Bake noch am Morgen gegen 8 Uhr unbeschädigt war.

 

Im Baustellenbereich der Windparkanlage sei es in der Vergangenheit wiederholt zu Sachbeschädigungen gekommen, teilt die Polizei mit. Zudem würden laut den Mitarbeitern im dortigen Bereich regelmäßig die Durchfahrtverbote missachtet.

 

Die Polizei teilt mit, dass laut Rücksprache mit dem technischen Leiter des Windparks die Missachtung der Durchfahrtverbote schwerwiegende Konsequenzen haben kann, insbesondere in Zeiten, in denen Dunkelheit herrscht. Der Baukran müsse nämlich abgelegt werden, sobald die Bauarbeiten ruhen. Aufgrund der Größe und der örtlichen Gegebenheiten liege dieser dann quer über den Feldwegen im jeweiligen aktuellen Betriebsbereich.

 

Die Polizei werde im Rahmen ihrer Streifentätigkeit vermehrt die Einhaltung der Durchfahrtverbote kontrollieren und Missachtungen mit Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen ahnden, teilt eine Polizeisprecherin mit.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Uetze unter der Rufnummer 05173/92543-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.