Sehnde
Montag, 01.03.2021 - 09:21 Uhr

Schornstein gerät in Brand: Sehnder Feuerwehr kann Dachstuhlbrand verhindern

Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Sehnde konnten verhindern, dass der Dachstuhl des Einfamilienhauses abbrannte.Aufn.: Stadtfeuerwehr Sehnde

Am gestrugen Sonntag, 28. Februar 2021, kam es durch einen Schornsteinbrand im Ortsteil Ilten zu einem größeren Einsatz der Stadtfeuerwehr Sehnde. Verletzt wurde niemand, doch griff das Feuer bereits vor den ersteintreffenden Einsatzkräften auf den Dachstuhl über. Durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein ausgedehnter Dachstuhlbrand verhindert werden.

ILTEN

Gegen 23:17 Uhr wählten Anwohner des Eschenweges im Sehnder Ortsteil Ilten den Notruf. Sie meldeten einen Schornsteinbrand am Nachbargebäude und machten zeitgleich die Bewohner des Hauses auf das Feuer aufmerksam. Durch dieses umsichtige Handeln konnte ein Personenschaden verhindert werden.

 

Parallel alarmierte die Regionsleitstelle Hannover die Ortsfeuerwehren Ilten und Sehnde. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Außerdem hatte das Feuer bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf einen Teil des Dachstuhles des Einfamilienhauses übergegriffen. Im Einsatz waren mehrere Trupps unter Atemschutz. Nur durch einen umfangreichen Personaleinsatz und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein ausgedehnter Dachstuhlbrand noch in letzter Sekunde verhindert werden.

 

Im weiteren Verlauf des Einsatzes musste ein großer Teil des Daches freigelegt und abgelöscht werden. Hierbei kam auch die Drehleiter aus Sehnde zum Einsatz. Zudem musste das Dach auch von Innen geöffnet werden, um an einzelne Glutnester zu gelangen. "Feuer Aus" konnte nach Abschluss der umfangreichen Maßnahmen um 1:57 Uhr durch den Einsatzleiter gemeldet werden.

 

Im Einsatz waren neben den ehrenamtlichen Brandbekämpfern der Ortsfeuerwehren aus Ilten und Sehnde der Stadtbrandmeister sowie der hauptamtliche Gerätewart der Stadtfeuerwehr. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst, die Polizei und der Bezirksschornsteinfeger.

 

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Es entstand nach ersten Informationen zufolge ein hoher Sachschaden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!