VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Donnerstag, 14.01.2021 - 00:03 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Kirchhorst dreht eigene Feuerwehr-Tutorials

Onlineübungen 2.0 bei der Feuerwehr Kirchhorst

In Online-Tutorials wir hier zum Thema Verkehrssicherung bilden sich die Kirchhorster Feuerwehrkräfte aus und weiter.Aufn.:

KIRCHHORST

Bereits im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 experimentierte die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhorst mit Übungsdiensten über Konferenz-Apps. Diese Vorgehensweise konnte die Verantwortlichen nicht zufrieden stellen. "Langatmig, instabile Verbindungen und wenig Gemeinschaft", sagt der Kirchhorster Ortsbrandmeister Arne Zilling. "Deshalb waren wir alle froh, als wir im Sommer wieder aktiv in der Gemeinschaft üben konnten."

 

Nun gilt seit Anfang November der zweite Übungsstopp des Jahres für die Einsatzkräfte. "Priorität hat unsere Gesundheit und damit die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft", weiß Pressewart Thorsten Kath. "Dem ordnen wir im Augenblick alles unter." Doch Ortsbrandmeister Zilling beobachtete mit Sorge, dass das Ausbildungsniveau seiner Feuerwehrleute ohne regelmäßige Übungsdienste nicht besser werden konnte. "Wir mussten uns etwas überlegen, um gegenzusteuern." Das Ergebnis sind die Online-Übungsdienste 2.0.

 

Die Feuerwehr Kirchhorst setzt wie im Frühjahr wieder auf elektronische Medien. "Aber nicht mehr langatmig und eintönig per Onlinekonferenz, sondern komprimiert und konzentriert in kleinen Videoclips von 2 bis 10 Minuten Länge", berichtet Kath. Fast 20 Stück dieser Feuerwehr-Tutorials hat das Kirchhorster Videoteam nun schon gedreht. Viel Vorrat, falls die Versammlungsbeschränkungen noch länger andauern sollten.

 

"Erklärung der neuen Funkgeräte, Gerätekunde oder Schlauchmanagement, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt", weiß Feuerwehrmann Florian Schumann, der auch vor der Kamera stand. Und da die Tutorials per WhatsApp auf die Handys der Einsatzkräfte gesendet werden, stehen sie den Aktiven jederzeit zum Abruf bereit. "Einfach perfekt, um den Kontakt zur Feuerwehr in diesen schwierigen Zeiten zu halten", ist Ortsbrandmeister Zilling begeistert vom Engagement seiner Einsatzkräfte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!