Region Hannover
Freitag, 11.12.2020 - 18:08 Uhr

Müllabfuhr zu Weihnachten und Neujahr: Erstmalig Vorverlegung der Abfuhr

Aufn.:

REGION

Alle Jahre wieder fallen die Feiertage im Dezember und zu Beginn des neuen Jahres auch auf Werktage. Da die beiden Weihnachtsfeiertage in diesem Jahr auf einen Freitag und Sonnabend fallen, kann eine Abholung der Abfälle nicht, wie in den vergangenen Jahren, am Folgetag nachgeholt werden, wie der Entsorger Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) in einer Pressemitteilung bekannt gibt.

 

"Um trotzdem eine verlässliche und kundenfreundliche Abhol-Regelung anbieten zu können", zieht die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) erstmalig die Abholung der Abfälle und Wertstoffe vor. So sorgt aha bereits vor Weihnachten für eine leere Tonne, "denn auch vor dem Fest fällt eine Menge Abfall an. Die Reste vom Fest holt aha auch nach den Feiertagen zuverlässig wie gewohnt ab", so aha.

 

Der Müll vom Montag, 21. Dezember 2020, wird bereits am Sonnabend, 19. Dezember, abgeholt. Die Abfälle vom Dienstag, 22. Dezember, werden bereits am Montag abgeholt. Das setzt sich so fort bis zum ersten Weihnachtsfeiertag, Freitag, 25. Dezember. Hier erfolgt die Abholung bereits Heiligabend, Donnerstag, 24. Dezember. Zwischen den Jahren, also vom 28. bis 31. Dezember, erfolgt die Müllabfuhr regulär. Lediglich Neujahr, 1. Januar 2021, entfällt die Müllabfuhr und wird am Sonnabend, 2. Januar nachgeholt. Diese Regelungen beziehen sich auch auf die Abholung der Wertstoffe im Umland der Region Hannover durch Remondis.

 

Die Deponien und Wertstoffhöfe bleiben Heiligabend, Silvester sowie an den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr geschlossen. Auch die Service-Hotline, die Gebühren-Hotline sowie das aha-Kundenbüro im üstra Kundenzentrum in der Innenstadt sind an diesen Tagen nicht besetzt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!