VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Freitag, 04.12.2020 - 12:32 Uhr

Spielbetrieb in der 3. Handball-Liga ruht bis 31. Januar

BURGWEDEL

Aufgrund der Corona-Pandemie und weiterhin hoher Infektionszahlen muss die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 3. handball-Liga weiter warten. Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) haben diese Woche gemeinsam und einstimmig beschlossen, dass der zunächst für das Wochenende 9./10. Januar geplante Neustart der 3. Liga nicht umsetzbar ist und das Wettkampfgeschehen bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt bleibt.

 

Priorität habe laut dem DHB weiterhin eine möglichst durchgehende Wiederaufnahme des Trainings, sofern das mit Blick auf das Infektionsgeschehen verantwortbar ist. Dies sei die Basis für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes. Handball Hannover-Burgwedel (HHB) hat sich vorerst gegen das Mannschaftstraining entschieden. "Wir finden das in der aktuellen Situation einfach verantwortungsvoller. Die Jungs haben alle Hanteln und Medizinbälle zu Hause, sodass jeder für sich ein bisschen was machen kann", sagt Spielertrainer Marius Kastening.

 

Die zuständigen Mitarbeiter des DHB wollen in den nächsten Wochen das Hygienekonzept für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs präzisieren. Anfang Januar werde sich die Spielkommission der 3. Liga dann erneut in Videokonferenzen mit den Vereinen zum weiteren Ablauf austauschen.

 

Das Sponsorennetzwerk des HHB wächst in der Zwischenzeit weiter und kann mit vHW Projektentwicklung einen weiteren Partner begrüßen. Der Bauträger aus Burgwedel unterstützt den Verein künftig in der Kategorie "Classic". "Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der auch für viele Unternehmen schwierigen Situation im Hintergrund ein bisschen was vorantreiben können und weitere Firmen finden, die uns künftig unterstützen wollen", so Kastening.