VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Montag, 05.10.2020 - 14:16 Uhr

Erneuter SEK-Einsatz in Evern

Aufn.:

EVERN

Am gestrigen Sonntag, 4. Oktober 2020, kam es erneut zu einem Einsatz des  Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei im Sehnder Ortsteil Evern.

 

Nach Angaben der Polizei soll im Rahmen von Streitigkeiten gegen 13 Uhr in der Rethmarschen Straße ein 51-jähriger Sehnder seine Nachbarn unter Vorhalt eines Messer bedroht und sich anschließend in seiner Wohnung verborgen haben.

 

Da es bereits in der jüngeren Vergangenheit zu einem ähnlichen Vorfall gekommen war, sollte der 51-Jährige zur Verhinderung weiterer anlassbezogener Straftaten in Gewahrsam genommen werden, so ein Polizeisprecher.

 

Aufgrund der akuten Gefahreneinschätzung wurde daraufhin der unmittelbare Bereich um das betroffene Objekt abgesperrt und das SEK Hannover angefordert, welches den Beschuldigten schließlich ohne Widerstand in seiner Wohnung in Gewahrsam nehmen konnte.

 

Der Beschuldigte wurde nach dem polizeilichen Einsatz zur medizinischen Begutachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch die Absperrungen, es musste dieses Mal die B65 lediglich teilweise gesperrt werden, kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. Der Individual- und Linienbusverkehr wurde umgeleitet. Gegen den Beschuldigten wurde wiederum ein Strafverfahren eingeleitet. Haftgründe ergaben sich keine.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!