VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Mittwoch, 09.09.2020 - 12:17 Uhr

SPD-Fraktion Lehrte besichtigt Dorfladen Immensen

Mitglieder der SPD-Fraktion Lehrte bei der Besichtigung des zukünftigen Dorfladens in Immensen.Aufn.:

IMMENSEN

Noch sind es knapp acht Wochen bis zur offiziellen Eröffnung des Immenser Dorfladens, aber am vergangenen Freitag, 4. September 2020, hat die SPD Fraktion im Lehrter bereits vorab die Möglichkeit gehabt, sich aus nächster Nähe einen Eindruck zu verschaffen. "Der Immenser Dorfladen steht exemplarisch für großartiges Bürgerengagement und die Hilfe zur Selbsthilfe", so die Sozialdemokraten.

 

Die Idee zu einem Dorfladen in Eigeninitiative war vor einigen Jahren entstanden, nachdem die Ansiedlungsinitiativen der Kommunalpolitik und Verwaltung zur Ansiedlung eines Grundversorgers nicht den gewünschten Erfolg brachten. Die notwendige Infrastruktur für die Bewohner ging auch durch das sukzessive schließen anderer Geschäfte nach und nach verloren.

 

"Der Dorfladen soll Alt und Jung wieder eine Einkaufsmöglichkeit in Wohnort-Nähe bieten und zugleich auch als sozialer Treffpunkt und Dorfmittelpunkt tagsüber funktionieren. Mit dem Dorfladen in Immensen soll sich die Lebensqualität für die Einwohnerinnen und Einwohner spürbar verbessert und die Attraktivität des gesamten Dorfes gesteigert werden", so Michael Clement, SPD-Ratsherr und Mitbegründer der Initiative.

 

Nach der Besichtigung des Dorfladens und den Ausführungen von Michael Clement und Björn Bähre von der Dorfladen-Initiative zeigte sich auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Licht stark beeindruckt von dieser Leistung. "Mit Michael Clement haben wir einen direkten Draht zu diesem Projekt. Er ist zugleich SPD-Ratsherr und konnte uns ausführlich den Werdegang schildern. Zugleich war es aufschlussreich zu erfahren, vor welchen Problemen die Macherinnen und Macher teilweise standen. Sehr erfreulich aber war die Unterstützung durch den Stadtwerke-Aufsichtsrat, der eine 10.000 Euro Spende für die energetische Anlage zur Verfügung gestellt hat. Hier muss nun nur noch die Geschäftsleitung die Auszahlung umsetzen."

 

Grundsätzlich aber war auch Michael Clement froh darüber, dass durch die zahlreichen Unterstützer der Dorfladen trotz der Corona-Pandemie letztlich so schnell an den Start gehen konnte. Die offizielle Eröffnung ist für den 30. Oktober geplant. Um 15 Uhr ist ein kleiner offizieller Festakt am Dorfladen geplant.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!