VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 01.09.2020 - 17:30 Uhr

Soziale Dorfentwicklung: Jugendworkshop am 8. September im JUZ Arpke

ARPKE/IMMENSEN/SIEVERSHAUSEN

"Was gefällt euch am Leben in der Dorfregion besonders gut? Was gefällt euch weniger gut? Was wünscht ihr euch für die Dorfregion? Und wie wollt ihr eure Wünsche und Ideen umsetzen?" Diese und weitere Fragen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 27 Jahren aus Immensen, Sievershausen und Arpke in einem Jugendworkshop im Rahmen der Sozialen Dorfentwicklung gemeinsam diskutieren.

 

Die Stadt Lehrte bietet den jungen Menschen die Möglichkeit, sich aktiv in den Prozess der Sozialen Dorfentwicklung einzubringen und die Dörfer Immensen, Sievershausen und Arpke der Dorfregion "Lebensort ISA" mitzugestalten.

 

Zu diesem Zweck findet am kommenden Dienstag, 8. September 2020, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr ein Jugend-Workshop am Innennhof des Jugendzentrums Arpke, Ahrbeke 4, statt, zu dem die Stadt Lehrte alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 und 27 Jahren aus den drei Dörfern einlädt.

 

"Um die Dörfer für alle Altersklassen zukunftsfähig zu gestalten, sind die Ideen und Meinungen der jungen Menschen für die Entwicklung der Dörfer wichtig", so die Stadt Lehrte. In dem Workshop haben die jungen Menschen die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen über ihre Dorfregion auszutauschen. Zudem werden die Ergebnisse der Online-Befragung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen diskutiert und Projektideen (weiter)entwickelt. "Der Jugend-Workshop bietet eine Plattform für alle, die etwas bewegen und verändern wollen", betont die Stadt Lehrte.

 

Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Die Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen werden berücksichtigt und eingehalten.

 

Aufgrund der Corona-Vorgaben bittet die Stadt aus organisatorischen Gründen um Anmeldung zum Jugend-Workshop unter Opens window for sending emailhitzmann(at)koris-hannover.de oder Opens window for sending emailjarrit.kohring(at)lehrte.de. Anmeldefrist ist der 4. September. Der Workshop ist auf 30 Personen begrenzt. Weitere Informationen werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.

 

Hintergrund der Veranstaltung ist das Modellvorhaben "Soziale Dorfentwicklung" der Dörfer Immensen, Sievershausen und Arpke als Dorfregion Lebensort ISA. Das Modellvorhaben ist Teil des Dorfentwicklungsprogramms des Landes Niedersachsen und gilt als eine Art Vorphase zur "klassischen" Dorfentwicklungsplanung. Die Soziale Dorfentwicklung legt den Fokus auf das gesellschaftliche Miteinander und Dorfleben, damit gemeinsam Projektideen entstehen, die von den Akteuren vor Ort auch zunächst ohne eine Dorfentwicklungsförderung umgesetzt werden können. Die Ergebnisse des Jugendworkshops fließen in den Prozess mit ein. Zudem haben die Jugendlichen die Möglichkeit, selbst Projekte zu initiieren und umzusetzen.

 

Informationen zur Sozialen Dorfentwicklung in der Dorfregion Lebensort ISA sind unter Opens external link in new windowwww.lehrte.de/de/modellvorhaben-soziale-dorfentwicklung.html zu finden.

 

Für Rückfragen steht Lisa Hitzmann vom Büro KoRiS - Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung, welches den Moderations- und Planungsprozess zur Sozialen Dorfentwicklung begleitet und den Jugend-Workshop organisiert, unter 0511/590974-30 oder Opens window for sending emailhitzmann(at)koris-hannover.de zur Verfügung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!