VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Freitag, 28.08.2020 - 09:54 Uhr

RuF Hänigsen: Springlehrgang bei Carsten Titsch

Ersatzprogramm: Springlehrgang statt Reitturnier

Während Carsten Titsch Anweisungen gab, sprang Lena Hedwig-Katmierczak über einen Steilsprung mit Wassergraben.Aufn.:

HäNIGSEN

Eigentlich sollte beim Reit- und Fahrverein (RuF) Hänigsen der saisonvorbereitende Lehrgang für die Springreiter bei Carsten Titsch, einem hochkarätigen Springtrainer, im Frühjahr stattfinden. Doch wegen der Corona-Pandemie fiel dieser in diesem Jahr aus. Auch musste die Vorsitzende Marion Gründer schweren Herzens das traditionelle große Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Hänigsen, das immer im August veranstaltet wird, absagen.

 

"Es war einfach zu unsicher wie sich die Pandemie entwickelt. Zwar kamen dann doch nach und nach einige Lockerungen, aber für die Vorbereitung des Turniers war einfach alles zu kurzfristig", so die Vorsitzende. Aus diesem Grunde entschloss man sich im Vorstand, mit Carsten Titsch erneut Kontakt aufzunehmen und ihn zu bitten, doch noch einen Springlehrgang auf dem vereinseigenen Gelände anzubieten. Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Bei strahlendem Sonnenschein fand der Springlehrgang bei Carsten Titsch mit 20 Reiterinnen und Reitern auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Hänigsen statt.

 

Geritten wurde in fünf Gruppen. Diese waren so eingeteilt, dass jede Reiterin beziehungsweise Reiter mit ihrem beziehungsweise seinem Pferd optimal gefördert werden konnte. Das Training begann am Sonnabend zunächst mit einzelnen Sprüngen, Distanzen und Kombinationen. Am Ende wurden die verschiedenen Sprünge, Distanzen und Kombinationen zu einem ganzen Parcours zusammengefügt. Der Schwerpunkt lag auf dem rhythmischen und kontrollierten Reiten zwischen den Sprüngen.

 

Am Sonntag wurde es dann ernst. Nach der Aufwärmarbeit wurden die Steilsprünge und Oxer in die Höhe gebaut. Carsten Titsch erarbeitete mit den Reitern die Sprünge und Höhen. Am Ende sprangen die Teilnehmer wieder einen ganzen Parcours; dieses Mal war er jedoch wesentlich anspruchsvoller als am Tag zuvor. Die Reiter waren begeistert. "Carsten Titsch hat den Lehrgang toll gemacht. Jeder kam auf seine Kosten", freuten sich die Aktiven.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!