VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Donnerstag, 27.08.2020 - 00:03 Uhr

Mehrere Sturmeinsätze in der Gemeinde Uetze

In Hänigsen wurde an zwei Einsatzstellen durch die Burgdorfer Einsatzkräfte mit der Drehleiter unterstützt.Aufn.: Feuerwehr Uetze

UETZE

Sturmtief "Kirsten" beschäftigte auch die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Uetze. Mehrere Einsätze waren über den Tag abzuarbeiten. Größere Schäden wurden nicht gemeldet. Meistens handelte es sich um abgebrochene Äste oder umgeknickte oder abgebrochene Bäume, die nun entweder auf der Straße lagen oder drohten zu fallen.

 

Um 16:43 Uhr am gestrigen Mittwoch, 26. August 2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hänigsen in die Maschstraße alarmiert. Dort drohte eine etwa 20 Meter hohe Eiche umzustürzen. Sie war aufgrund der Windlast von der Krone bis fast zu den Wurzeln gespalten. Die ehrenamtlichen Kräfte der Ortsfeuerwehr Hänigsen konnten die Gefahr jedoch nicht alleine bannen. Sie riefen zur Unterstützung die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Burgdorf mitsamt sechs weiteren Einsatzkräften hinzu. Anschließend konnte der Baum vom Korb der Drehleiter aufwendig abgetragen werden.

 

Fast zeitgleich verfing sich ein großer abgebrochener Ast mit etwa zehn Metern Länge in etwa fünf Meter Höhe in einer Eiche in der Straße Burgdorfer Berg, ebenfalls in Hänigsen. Auch hier kam die Drehleiter aus Burgdorf zum Einsatz. Diese war zuvor schon in Burgdorf eingesetzt worden, da auch im Burgdorfer Stadtgebiet Sturmschäden an Bäumen zu verzeichnen waren.

 

Diese beiden Einsätze zogen sich bis etwa 20:20 Uhr hin. Im Einsatz waren hier die Ortsfeuerwehr Hänigsen mit drei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Burgdorf mit drei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften, sowie der Gemeindebrandmeister und stellvertretender Gemeindebrandmeister.

 

In Uetze durchbrach während des Sturms ein größerer Ast das Dach eines Hauses. Da hier keine weitere Gefahr bestand, wurde durch den Eigentümer eine Fachfirma zur Beseitigung des Astes beauftragt.

 

Die Ortsfeuerwehr Uetze war hier mit drei Fahrzeugen vor Ort. Des Weiteren gab es gestern bis 23:45 Uhr noch zwei weitere sturmbedingte Einsätze in Uetze und Altmerdingsen.

 

Personenschäden waren bei allen Einsätzen nicht zu beklagen.

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!