VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Sonnabend, 22.08.2020 - 12:14 Uhr

92-Jähriger übersieht Gegenverkehr: Unfall mit 2 Verletzten und hohem Sachschaden

Aufn.:

SCHWüBLINGSEN/SIEVERSHAUSEN

Am gestrigen Freitag kam es auf der K125 zwischen Schwüblingsen und Sievershausen im Einmündungsbereich der Schwüblingser Straße und der Arpker Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und die Fahrzeugführer leicht verletzt wurden.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr gegen 15:30 Uhr ein 92-jähriger Mann aus Lehrte die Landstraße aus Sievershausen kommend in Richtung Schwüblingsen. Er wollte nach Angaben der Polizei anschließend nach links auf die Arpker Straße in Richtung Arpke einbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden VW Golf, der von einem 21-jährigen Mann aus Uetze geführt wurde.

 

Im Einmündungsbereich kollidierten sodann beide Fahrzeuge. Sowohl der Golf als auch die von dem 92-jährigen geführte Mercedes A-Klasse wurden hierbei im Frontbereich derart beschädigt, dass die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Beide Fahrzeugführer wurden mit leichten Verletzungen zu weiteren Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie eine Polizeisprecherin mitteilt.

 

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Schwüblingser Straße kurzfristig gesperrt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sievershausen wurde neben dem Rettungsdienst und der Polizei ebenfalls zur Unfallstelle gerufen. 12 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr rückten mit drei Fahrzeugen aus. Die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte, die um 16:20 Uhr alarmiert worden waren, stellten vor Ort den Brandschutz sicher und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Zudem nahmen sie ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Nach rund eineinhalb Stunden konnten sie die Einsatzstelle verlassen. Um 18 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet.

 

Vor Ort waren zudem zwei Abschleppdienste, die die fahruntüchtigen Fahrzeuge abschleppten.

 

Derzeit liegen der Polizei noch keine näheren Auskünfte zu den erlittenen Verletzungen beziehungsweise der konkreten Schadenshöhe vor. Dieser dürfte nach Angaben der Polizei allerdings erheblich sein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!