VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 13.07.2020 - 20:17 Uhr

Fahrzeugsegnung auf dem Pferdemarktplatz

Pfarrer Martin Karras segnete die Fahrzeuge und ihre Insassen.Aufn.:

BURGDORF

In wenigen Tagen beginnen auch in Niedersachsen die Schulferien. Der Urlaub steht für viele vor der Tür und unzählige Menschen werden mit dem Auto trotz Corona in ihre Ferienorte unterwegs sein. Aber auch zur Arbeit, zum Einkaufen und in der Freizeit werden das Auto und andere Verkehrsmittel genutzt. Ein alter katholischer Brauch ist es, über Autos, Motorräder, Fahrräder und andere Fahrzeuge, insbesondere über die Menschen, die sie bewegen, den Segen Gottes vor der Ferien- und Urlaubszeit herabzurufen. Wegen der Corona-Pandemie fand die Fahrzeugsegnung in diesem Jahr nicht wie sonst vor der St. Nikolaus Kirche statt, sondern auf dem Pferdemarktplatz. Und wegen des Virus war auch ein Aussteigen aus dem rund 20 Fahrzeugen nicht erlaubt.

 

"Wie schnell passiert es, das wir gegen ein anderes Fahrzeug anstoßen, durch Unachtsamkeit es zu einem Verkehrsunfall, teilweise mit erheblichen Folgen für die betroffenen Insassen, kommt", so Pfarrer Martin Karras "und daher ist es wichtig, dass jemand seine schützende Hand über uns hält". In einem kurzen Gebet bat Karras Gott, dass "er uns auf allen Fahrten und Reisen begleitet und Schaden von uns fernhalten. Auf Gott können wir uns verlassen". An die Anwesenden appellierte Karras, dass sie sich verantwortungsvoll im Straßenverkehr verhalten und Rücksicht auf andere nehmen mögen. Anschließend segnete Pfarrer Karras die einzeln vorfahrenden Fahrzeuge und ihre Insassen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!