VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 03.06.2020 - 13:51 Uhr

Schnelles Handeln verhindert größeren Schaden bei Brand einer Ballenpresse

Nachdem die Ballenpresse geöffnet worden war, löschten die Feuerwehrkräfte restliche Glutnester mit einem C-Rohr.Aufn.:

Gleich mehrere schnelle Entscheidungen haben am heutigen Mittwoch, 3. Juni 2020, beim Brand einer Heuballenpresse in Hänigsen dafür gesorgt, dass kein größerer Schaden entstanden ist.

HäNIGSEN

Bei der Fahrt durch den Ort hatte ein Landwirt ein Feuer in seiner hinter dem Traktor befindlichen Ballenpresse entdeckt. Statt aber das Gespann einfach auf der Straße stehen zu lassen und dadurch eventuell andere zu gefährden, fuhr er auf den Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Am Kindergarten und stellte das Gespann dort ab. So konnten die Brandbekämpfer der Ortsfeuerwehr Hänigsen, die nach ihrer Alarmierung um 12:36 Uhr mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, bei ihrer Ankunft ungehindert mit den Löscharbeiten beginnen.

 

"Gut reagiert", so der Ortsbrandmeister, hätten auch Anwohner in der Straße, die zwischenzeitlich mit zwei Pulverfeuerlöschern eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert hatten. So war das Feuer bei der Ankunft der Feuerwehrkräfte bereits eingedämmt, nur im Inneren der Maschine befanden sich noch Glutnester.

 

Die Ballenpresse wurde daraufhin geöffnet, das innenliegende Heu ausgebreitet und mit einem C-Rohr endgültig gelöscht. Kurz nach 13 Uhr konnten die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte die Löschangriff zurückbauen und die Geräte wieder auf den Fahrzeugen verlasten. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die zehn Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hänigsen beendet.

 

Für die Gemeindefeuerwehr Uetze war es bereits der zweite Einsatz am heutigen Mittwoch. Um 11:13 Uhr waren die Ortsfeuerwehren aus Dedenhausen und Uetze in die Straße "Zum Bahnhof" gerufen worden. Dort wurde Rauch aus einem Trafohäuschen einer Entsorgungsfirma gemeldet. Da beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte kein Rauch mehr zu sehen war, konnten die Kräfte der Ortsfeuerwehr Uetze ihre Alarmfahrt abbrechen. Nachdem der zuständige Energieversorger das Gebäude geöffnet hatte, wurden durch die ehrenamtlichen Brandbekämpfer aus Dedenhausen noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  504 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  436 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  566 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  480 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  548 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  462 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  543 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  496 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.