VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 16.05.2020 - 13:06 Uhr

Illegales Lagerfeuer: Ortsfeuerwehr Burgdorf löscht unbeaufsichtigtes Feuer

Aufn.:

Weil es am gestrigen Freitagabend, 15. Mai 2020, in der Nähe der Kläranlage in Burgdorf am Dachtmisser Weg verdächtig nach Feuer roch, rief ein Anwohner die Feuerwehr. Diese fand schließlich ein illegales Lagerfeuer und löschte dieses ab.

BURGDORF

Um 23:40 Uhr wurden die ehrenamtlichen Brandbekämpfer der Ortsfeuerwehr Burgdorf in den Dachtmisser Weg gerufen. Der Regionsleitstelle war über den Notruf 112 Brandgeruch in dem Bereich gemeldet worden. Woher dieser kam, war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

 

Mit drei Fahrzeugen rückten 16 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr aus, darunter auch Ortsbrandmeister Florian Bethmann. Auch sie nahmen Brandgeruch wahr und durchsuchten das Gebiet, wobei auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz kam, die den Brandbekämpfern schließlich auch half, den genauen Ort des Feuers aufzeigte. Am nahegelegenen Teich wurde ein brennender Holzbalken aufgefunden, welcher auf einer gemauerten Feuerstätte lag.

 

Personen befanden sich nicht in der Nähe des Feuers, dafür zeigte jedoch die Wärmebildkamera auf, dass der Ort nicht lange verlassen gewesen sein musste. Denn weitere Wärmesignaturen konnten noch deutlich erkannt werden. Am Einsatzort wurden zudem diverse Getränkeflaschen und Zigaretten vorgefunden und durch die Polizei sichergestellt.

 

Mit einem Kleinlöschgerät wurde das Feuer abgelöscht und nach rund einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet.

 

"Es ist gefährlich bei dieser Trockenheit ein Feuer unbeaufsichtigt zu lassen", ärgert sich Ortsbrandmeister Florian Bethmann über die Leichtsinnigkeit, denn der Balken hätte auch den trockenen Waldboden in Brand setzen können. Es ist zu vermuten, dass die Personen die Gegenstände und das Feuer überhastet zurückgelassen hatten, da sie den durch sie ausgelösten Feuerwehreinsatz mitbekamen und daraufhin flüchteten.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht haben oder verdächtige Personen wahrgenommen haben, können sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!