VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonnabend, 15.02.2020 - 10:49 Uhr

Feuerwehr Arpke zeigt sich bürgernah

Die Geehrten und Beförderten der Ortsfeuerwehr Arpke.Aufn.:

Am Freitag, 7. Februar 2020, richtete die Ortsfeuerwehr Arpke ihre Jahreshauptversammlung aus. Ortsbrandmeister Carsten Rex berichtete über ein "normales Jahr" mit 30 Einsätzen aber auch über eine positive Energie innerhalb der Feuerwehr Arpke und den neu gebildeten Arbeitsgruppen.

ARPKE

Laut Ortsbrandmeister Carsten Rex ist es auch in Arpke besonders wichtig, Bürgernähe zu zeigen. "Eine größere Veranstaltung im Dorf ohne Feuerwehr?" Laut Carsten Rex treffe dies nicht zu. Gern unterstütze die Feuerwehr "bei Spaß und Spiel und gesellschaftlichen Veranstaltungen". So wurde zum Beispiel bei der Waldbad-Eröffnung unterstützt, als auch ein weiteres Mal erfolgreich am Arpker Dorffest teilgenommen.

 

Aber auch innerhalb der Feuerwehr tut sich einiges: Es wurden Arbeitsgruppen ins Leben gerufen wie zum Beispiel die Aufgabe der Ersatzbeschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens (MTW) aber auch die Arbeitsgruppe der Mitgliederwerbung. So betont Rex, dass es weiterhin enorm sei, wichtig neue Mitglieder für das Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehr attraktiv zu gewinnen. Die Tagesalarmbereitschaft aber auch die Spezialisierung in Fachrichtungen wie beispielsweise ABC-Gefahren und Absturzsicherung spiele hierbei eine große Rolle.

 

Attraktiv solle aber auch weiterhin das Gerätehaus der Feuerwehr bleiben: So beschäftigen derzeit Punkte wie die weitere Sicherheit aber auch der Platz. Laut Rex "sind wir in guten Kontakt mit der Verwaltung", er betont aber, dass im Hinblick auf die heutigen Anforderungen die Gegebenheiten im Gerätehaus nicht gut sind. "Wir gehen davon aus, dass die Stadt entsprechend den Anforderungen die Gegebenheiten für uns verbessert", so Rex. Derzeit zählt die Freiwillige Feuerwehr Arpke 47 aktive Kameraden und Kameradinnen.

 

Mit 30 Einsätzen war das Jahr 2019 laut Rex ein "normales Jahr". Besonders betont er aber einen Verkehrsunfall vom April, bei dem eine junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Gemeinsam mit den Feuerwehren Sievershausen und Hämelerwald gelang es, die junge Frau aus ihrem Auto zu befreien - es freute aber umso mehr im Nachgang ein persönliches "Dankeschön" in Form eines Briefes und sogar einer Spende an den Förderverein der jungen Frau erhalten zu haben. "Ein Dankeschön ist nicht zwingend erforderlich, es tut aber gut zu hören und bestätigt das Engagement im Ehrenamt", so Rex.

 

Ein besonderer Einsatz stellte der ABC-Einsatz im September 2019 dar. Die Peiner Kameraden waren zu einem Gefahrgutunfall zwischen Peine und Braunschweig alarmiert worden und riefen nach 12 Stunden Einsatz um Unterstützung. Zwei chemische Stoffe waren ausgetreten und es galt den Austritt einzudämmen. Dem somit alarmierten ABC Zug Region Hannover Ost gelang es dann schnell mit den Chemiekalienschutzanzugträgern die Lage zeitnah unter Kontrolle zu bringen. An dieser Stelle stellte er heraus, welche Leistungen und stärken die Feuerwehr Arpke über Jahrzehnte demonstriere. Die Fachkenntnisse seien über das Stadtgebiet hinaus in der Region Hannover sehr geschätzt.

 

Die Kinderfeuerwehr konnte in diesem Jahr durch Werbung und Engagement neue Mitglieder werben, sodass zum Ende des Jahres 2019 12 Kinder ihre ersten Feuerwehrschritte tätigen. Das Highlight 2019 war für die Kinder die Übernachtung im Feuerwehrhaus mit Nachtwanderung. Ein weiteres Highlight war die Ausrichtung des Orientierungsmarschs der Stadtjugendfeuerwehr in Arpke. Völlig individuell einsetzbar wurden Löschwände in Eigenregie erstellt. Diese können sowohl für die Kinderfeuerwehr als auch im Rahmen einer Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

 

Im Bereich der Atemschutzgeräteträger wird das Ziel von mindesten 20 tauglichen Atemschutzgeräteträgern definiert. Timo Bernat konnte nach einem erfolgreichen Lehrgang bereits übernommen werden, aber auch Jan Kynast steht als ausgebildeter Quereinsteiger bereits in den Startlöchern. Die ABC-Gruppe hatte 2019 eine Stärke von 14 Einsatzkräften. Mit dem fertig ausgebildeten Quereinsteiger Robin Gröbe und dem nun neu ausgebildeten Marcel Seffer konnten zwei zusätzliche Mitglieder gewonnen werden.

 

Der Ausbildungsfokus der Einsatzabteilung lag im vergangenen Jahr in der Brandbekämpfung und in der technischen Hilfeleistung. Ein weiterer Schwerpunkt war weiterhin die Ausbildung mit dem Rettungssystem IRS in der neuen Einsatzkleidung. Positiv erwähnt wurde hierbei auch die ortsübergreifende Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Sievershausen - gemeinsam wird der 4. Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte gebildet, die Zusammenarbeit gelinge hervorragend.

 

Hauptfeuerwehrmann Patrick Frankewicz übernimmt das Amt des Gerätewartes. Nach 40-jähriger aktiver Mitgliedschaft wurden Lutz Burgdorf und Axel Brandes mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Hans-Dieter Gutzlaff mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes geehrt.

 

Zum Feuerwehrmann wurden Timo Bernat und Bastian Heuer ernannt, den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann erhielten Daniel Kurowski und Marcel Seffer. Kurt Voss wurde zum Ersten Hauptfeuerwehrmann und Carsten Rex der Dienstgrad Brandmeister verliehen.

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  189 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  173 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  198 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  181 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.