VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Dienstag, 21.01.2020 - 17:08 Uhr

Bolzum im Kleider-Tausch-Rausch

Aufn.:

BOLZUM

Am vergangenen Freitag, 17. Januar 202, wurde eine weitere Idee aus dem GutKlima-Projekt umgesetzt: Der Kleiderkreisel. Eine engagierte Projektgruppe von mittlerweile neun Frauen aus Bolzum und Wehmingen organisierte die erste Veranstaltung im Bolzumer Gemeindezentrum.

 

Hierbei geht es darum, gut erhaltende Bekleidung, die man aber an sich selbst nicht mehr anziehen mag oder kann, an andere Menschen weiterzugeben, die sie gerne tragen möchten und denen die abgelegten Schätze eine Freude machen. Denn jeder Deutsche kauft im Schnitt etwa 60 Kleidungsstücke im Jahr. Der Wunsch nach Vielfalt im Kleiderschrank ist groß. Viele von den gekauften Stücken werden oft nur wenige Male getragen, bevor sie im Schrank vergessen oder einfach weggeworfen werden. Doch diese Wegwerfmentalität muss nicht sein.

 

So lautete das Motto am Freitag: "Kleider-Tausch-Rausch". Die Regeln wurden bewusst einfach gehalten, um eine entspannte Atmosphäre zu gewährleisten: Bis zu zehn Teile an Damenbekleidung konnte jede Person mitbringen und durfte sich dann die gleiche Menge wieder mit nach Hause nehmen. Die Projektgruppe kümmerte sich um Öffentlichkeitsarbeit, Auf- und Abbau, das Einsortieren der Kleidungsstücke nach Größe und die Verköstigung. Mehr als 50 Teilnehmerinnen aus ganz Sehnde waren der Einladung gefolgt, probierten Kleidungsstücke an, tranken einen Sekt oder unterhielten sich einfach nur in lockerer Runde.

 

"Ich bin begeistert, was die Gruppe hier selbstständig auf die Beine gestellt hat", sagte denn auch Frauke Lehrke, die GutKlima in Bolzum betreut. "Die Stimmung ist einfach wunderbar - alle sind fröhlich und entspannt. Und viele Frauen finden tatsächlich auch Kleidungsstücke, die sie mit nach Hause nehmen. Was mich insbesondere freut, ist das Zusammenwirken in den Dörfern. So konnte die Gruppe die Kleiderständer und -bügel von einer Gruppe von Kindergarteneltern ausleihen, die zweimal im Jahr einen Kinder-Kommissionsbasar in Wehmingen ausrichtet. Die Getränke wurden vom Landhaus Bolzum gespendet. Die Umkleidekabinen konnten vom Sportverein mitgenutzt werden. So können vorhandene Ressourcen vor Ort genutzt werden, ohne dass wieder viel Geld investiert werden muss."

 

Nach zwei Stunden waren sich Veranstalterinnen und Teilnehmende auch einig: "Das machen wir noch einmal". Voraussichtlicher Termin ist der 2. Oktober 2020.

 

Gutklima wird in diesem Jahr noch viele weitere Veranstaltungen anbieten, die Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag fördern sollen. Im Rahmen der DorfHochschule haben sich Bürgerinnen und Bürger bereit erklärt, Themen wie Permakultur, Photovoltaik, Wildkräuter, oder Seifensieden mittels Workshops, Vorträge oder einfache Stammtische mit Interessierten zu vertiefen. Auch das Reparaturcafé wird im Jahr 2020 einmal im Monat seine Türen öffnen. Ergänzt wird das vielfältige Veranstaltungsangebot durch einige externe Referenten. Der Veranstaltungskalender wird ab Februar als Download auf gutklima.de zur Verfügung stehen und laufend aktualisiert.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!