VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 17.10.2019 - 18:31 Uhr

Die TSV Burgdorf II erwartet den ungeschlagenen Tabellenführer

BURGDORF

Dem Spitzenreiter die ersten Minuspunkte zufügen? "Schön wär’s", entgegnet Heidmar Felixson, der Trainer der TSV Hannover-Burgdorf II vor dem Duell gegen den Dessau-Rosslauer HV am Sonnabend, 19. Oktober 2019, um 19.30 Uhr. So recht glauben will er daran aber wohl nicht: "Dessau ist das Maß aller Dinge in der 3. Liga Nord-Ost." Der Absteiger aus der 2. Bundesliga ist als Meisterschaftsfavorit an den Start gegangen und hat dieses bislang auch eindrucksvoll bestätigt.

 

In allen bisherigen acht Ligaspielen ist die Mannschaft von Trainer Uwe Jungandreas als Sieger vom Feld gegangen. Auch gegen die starken Konkurrenten aus Hildesheim, Schwerin und Vinnhorst, hat sich das Team aus Sachsen-Anhalt keine Blöße gegeben. Dass sich das beim Gastspiel in der Burgdorfer Gudrun-Pausewang-Halle ändert, wo die Jungrecken in dieser Saison noch keinen Heimsieg feiern konnten, wäre schon überraschend.

 

"Die Favoritenrolle ist klar verteilt", so Felixson. "Aber wir werden eine gute Mannschaft entgegenstellen und wollen die Gäste vor unserem Publikum vor einige Aufgaben stellen."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!