VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Donnerstag, 26.09.2019 - 18:31 Uhr

Entdeckerkisten in der Kita Drosselweg

Aufn.:

LEHRTE

Kann man über die Knochen hören? Dieser und anderen spannenden Fragen sind die Kinder der Kita Drosselweg im September auf der Spur.

 

Aus den Mitteln des Bundesprogramms für Sprache: "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist", wurden die Entdeckerkisten "Klänge und Geräusche" der Region Hannover (Forscher-kids) für die Krippe und die Kita ausgeliehen. Insgesamt vier Wochen beschäftigen sich die Kinder mit unterschiedlichsten Materialien rund um das Thema Hören. Dabei können die Mädchen und Jungen mit den vielfältigen Materialien der Entdeckerkisten wie in einer Lernwerkstatt eigenen Impulsen und Fragen nachgehen, mit akustischen Phänomenen experimentieren und dazu forschen.

 

Da wurden zum Beispiel Stimmgabeln an einen Ellenbogen gehalten und der Klang über die Hand ans Ohr gebracht, kleine Spielorgeln wurden an harte Gegenstände gehalten, um die Musik lauter zu hören oder selber Geräusche und Stimmen aufgenommen und angehört. "Die Materialien sind toll", schwärmen die pädagogischen Fachkräfte. "Die Kinder brauchen nur ganz wenige Impulse von Außen, um sich kreativ mit dem Thema Hören zu beschäftigen."

 

"Das Thema ist so spannend und vielfältig, dass wir einige der Materialien für die Kita anschaffen werden", sagt die Leiterin Ulrike Wulfes.

 

Vorbereitend und begleitend finden im August und September in allen Gruppen die Wortschatzwochen: Gefühle und Sinne in der Kita statt. "So wird dieser spezifische Wortschatz erweitert und damit Sprachbildung alltagsintegriert gefördert", erläutert die Fachkraft für Sprache, Claudia Stein-Völling.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!