VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 24.09.2019 - 12:44 Uhr

Grünes Licht für den Bau und Betrieb von drei Kindertagesstätten in der Stadt Lehrte

Bürgermeister Klaus Sidortschuk und Bärbel Springer, Filialleitung pme Familienservice GmbH, besiegeln das Vertragswerk.Aufn.: Helmut Steinseifer

LEHRTE

Am heutigen Dienstag, 24. September 2019, wurde die Zusammenarbeit zwischen der Bietergemeinschaft bestehend aus pme Familienservice GmbH, Global Education gGmbH sowie Lernwelten Immobilienmanagement GmbH und der Stadt Lehrte mit der Vertragsunterzeichnung besiegelt.

 

Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk und Bärbel Springer (Filialleitung pme Familienservice GmbH) legten mit der Vertragsunterzeichnung für drei Kindergärten in Ahlten, Hannoversche Straße Nord-Ost, Kernstadt Lehrte, Manskestraße Nord-West, und Sievershausen, Kirchlahe-Süd, den Grundstein und gaben den Auftrag für die Errichtung und Betrieb der Kindertagesstätten in die Hände des Trägers. Mitanwesend war Markus Lechelt (Sachgebietsleiter Kinderbetreuung).

 

Nach dem Ratsbeschluss von 1. Quartal 2018 folgte eine europaweite Ausschreibung. Der Zuschlag erging dann an pme Familienservice GmbH, Global Education gGmbH und Lernwelten Immobilienmanagement GmbH. Die Bauanträge sind gestellt und die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2020 vorgesehen. Nur für das Bauvorhaben in Lehrte, Manskestraße Nord-West, könne es durch die anstehende Räumung und Säuberung des Baugeländes von Altlasten zu Verzögerungen kommen. Für die fehlende Infrastruktur müsse zudem auch noch gesorgt werden.

 

In den Bauprojekten in Ahlten, Sievershausen und Lehrte, mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro, sollen 225 Plätze geschaffen werden, davon 75 Krippenplätze und 150 Kita-Plätze.

 

Bürgermeister Klaus Sidortschuk erläuterte nochmal die Notwendigkeit der neuen Kindertagesstätten und wies auf die ständig steigende Zahl der Aufnahmeanträge hin. Durch die Onlineanmeldung sei es auch mittlerweile leichter geworden, die Kinder anzumelden.

 

Bärbel Springer, Filialleitung pme Familienservice GmbH, zeigte sich zuversichtlich das die Termine und Auflagen eingehalten werden. Durch die Mitarbeitervernetzung und die sozialen Medien könnten die notwendigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die drei Projekte gewonnen werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!